Ubuntu einrichten

Der langwierigste Teil des Setup haben Sie nun bereits hinter sich, doch es gilt noch einige Klippen zu umschiffen. So funktionierte in den Tests das Touchpad nicht. Sie müssen also den OEM-Setup-Dialog von Ubuntu über das Keyboard bewältigen. Anschließend gilt es ein paar Konfigurationsdateien zu bearbeiten. Dies gelingt hingegen nicht mit vi, da die [Esc]-Taste nicht die erwartete Funktion einnimmt. Merken Sie sich deshalb die Tastenkombination [Alt]+[Play/Pause], um den Gnome-Schnellstarter zu öffnen, hier starten Sie über gksudo gedit den Gnome-Editor mit Root-Rechten oder das gnome-terminal.

Funktioniert wie bei unserem Testgerät das Touchpad nicht, dann lautet die passende Gerätedatei vermutlich /dev/input/event2. Öffnen Sie zunächst ein Terminal und lesen Sie über cat /dev/input/event2 an der Schnittstelle mit. Erscheinen bei Bewegungen auf dem Touchpad allerlei seltsame Zeichen im Terminal, dann haben Sie die richtige Schnittstelle gefunden. Ändern Sie nun den bestehenden Eintrag in Zeile 9 der Datei /etc/X11/xorg.conf von event1 zu event2. Im zweiten Schritt sollten Sie die [Esc]-Taste fixen. Legen Sie dazu in Gedit folgende .xmodmap-Datei an (Punkt am Anfang des Dateinamens beim Speichern nicht vergessen):

keycode 234 = Escape

Diese Änderungen bleiben auch bei einem Neustart erhalten. Obwohl in den zahlreichen Anleitungen im Internet kaum von Problemen mit dem WLAN zu lesen ist, hat auf unserem Testsystem auch die WLAN-Karte nicht auf Anhieb funktioniert. Abhilfe schafft hier folgender Workaround:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerkmanager-Applet und wählen Sie Enable Wireless um das Drahtlosnetz auszuschalten.
  • Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie folgenden Befehl ein:
echo 1 > /proc/test_programm/wifi3g
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste erneut auf das Netzwerkmanager-Applet und schalten Sie das WLAN wieder ein.
Abbildung 4: Die Netbook-Oberfläche von Ubuntu 10.10 auf dem Toshiba AC100.

To be done

Wie eingangs erwähnt müssen Sie bei den aktuellen Ubuntu-Abbildern noch ohne Sound auskommen, dafürt funktioniert inzwischen die Webcam des AC100 tadellos. Auch das Powermanagement lässt noch viel zu wünschen übrig: weder ein Aufwachen aus dem Suspend noch ein Neustart funktioniert wie gewünscht, zudem arbeitet das Display mangels Kontrollmöglichkeiten stets auf maximaler Helligkeit, was an der Akkuleistung zehrt. Unter Linux kommen Sie deshalb auf maximal vier bis fünf Stunden Laufzeit. Wer das Ubuntu-System behalten möchte und sich tiefer mit Ubuntu auf dem AC100 auseinandersetzen möchte, findet unter [7] und [8] weiterführende Hinweise.

Wer sich sogar überlegt, ein AC100 zu kaufen, tut gut daran, nach dem für den osteuropäischen Markt geplanten Modell AC100-10N zu suchen, da diese Version eine 32-GByte SSD enthält und normalerweise nicht viel mehr kostet als die 8- oder 16-GByte-Varianten.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

Alles Ausklappen

Kommentare
Tutorial veraltet
Philipp Blum (unangemeldet), Dienstag, 01. November 2011 00:30:55
Ein/Ausklappen
Linux 4 Tegra von der NVIDIA-Seite entfernt
Bernhard Nägele (unangemeldet), Montag, 28. März 2011 02:01:32
Ein/Ausklappen
-
Re: Linux 4 Tegra von der NVIDIA-Seite entfernt
Mario (unangemeldet), Montag, 28. März 2011 21:54:15
Ein/Ausklappen
-
Re: Linux 4 Tegra von der NVIDIA-Seite entfernt
Mario (unangemeldet), Montag, 28. März 2011 23:01:56
Ein/Ausklappen
Re: Linux 4 Tegra von der NVIDIA-Seite entfernt
minimec (unangemeldet), Freitag, 01. April 2011 11:53:28
Ein/Ausklappen
Re: Linux 4 Tegra von der NVIDIA-Seite entfernt
th.storck@gmx.de (unangemeldet), Donnerstag, 07. April 2011 14:04:02
Ein/Ausklappen
Re: Linux 4 Tegra von der NVIDIA-Seite entfernt
M.Ayalp (unangemeldet), Mittwoch, 20. April 2011 15:56:37
Ein/Ausklappen
Re: Linux 4 Tegra von der NVIDIA-Seite entfernt
fatrat (unangemeldet), Mittwoch, 11. Mai 2011 23:58:51
Ein/Ausklappen
-
Re: Linux 4 Tegra von der NVIDIA-Seite entfernt
fatrat (unangemeldet), Donnerstag, 12. Mai 2011 00:01:12
Ein/Ausklappen
Sound und Backlight funktionieren jetzt
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 17. März 2011 11:37:00
Ein/Ausklappen
Neuer Bootloader bootet nicht von SD/USB
thomas (unangemeldet), Donnerstag, 10. März 2011 20:55:24
Ein/Ausklappen
-
Re: Neuer Bootloader bootet nicht von SD/USB
Bill (unangemeldet), Dienstag, 15. März 2011 08:48:31
Ein/Ausklappen
-
Re: Neuer Bootloader bootet nicht von SD/USB
Anonymous Coward (unangemeldet), Dienstag, 22. März 2011 00:21:45
Ein/Ausklappen
-
Re: Neuer Bootloader bootet nicht von SD/USB
Thomas J (unangemeldet), Freitag, 01. April 2011 19:38:38
Ein/Ausklappen
Re: Neuer Bootloader bootet nicht von SD/USB
Namensvetter (unangemeldet), Freitag, 01. April 2011 19:11:20
Ein/Ausklappen
Chromium auf dem Toshiba AC100
SMut (unangemeldet), Montag, 07. März 2011 19:54:25
Ein/Ausklappen
ARM-Alternativen
Marco Lohmann, Freitag, 04. Februar 2011 07:23:02
Ein/Ausklappen
AC 100
Andy (unangemeldet), Dienstag, 01. Februar 2011 19:16:28
Ein/Ausklappen
Wie SD Karte "von Hand" mounten?
Bills Sohn (unangemeldet), Sonntag, 16. Januar 2011 07:48:45
Ein/Ausklappen
-
Re: Wie SD Karte "von Hand" mounten?
Marcel Hilzinger, Freitag, 28. Januar 2011 16:51:40
Ein/Ausklappen
Re: Wie SD Karte "von Hand" mounten?
Thomas J. (unangemeldet), Freitag, 01. April 2011 19:24:39
Ein/Ausklappen
Hintergrundbeleuchtung
Wolfgang Völker, Dienstag, 07. Dezember 2010 17:59:07
Ein/Ausklappen
-
Re: Hintergrundbeleuchtung
Marcel Hilzinger, Dienstag, 07. Dezember 2010 19:42:27
Ein/Ausklappen
-
Re: Hintergrundbeleuchtung
Wolfgang Völker, Mittwoch, 08. Dezember 2010 21:01:32
Ein/Ausklappen

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...