Neues Schuljahr

Skolelinux Wheezy erschienen

Skolelinux Wheezy erschienen

30.09.2013
Das Skolelinux-Projekt hat eine neue Version seiner Linux-Distribution für Schulen freigegeben. Sie basiert jetzt erstmals auf Debian 7 (Wheezy).

Dies spiegelt sich auch in der Versionsbezeichnung wider: Offiziell trägt die Distribution den Titel Debian Edu 7.1+edu0 "Wheezy". Überarbeitet haben die Entwickler zudem die Optik. Skolelinux gibt es nicht mehr als DVD-Image, im Gegenzug stehen USB- und BluRay-Images bereit. Die übrigen kleineren Verbesserungen listet das Skolelinux-Wiki auf.

Mit Skolelinux lässt sich schnell ein kleines Schulnetzwerk einrichten. In der Regel genügt es, Skolelinux auf einem Server zu installieren und über eine spezielle Weboberfläche Benutzerkonten einzurichten. Die übrigen Rechner im Klassenzimmer booten dann ihre Fassung von Skolelinux über das Netzwerk mittels PXE. Darüber hinaus enthält Skolelinux „mehr als 60 unterrichtsbezogene Software-Pakete“. Darunter fallen die bekannten Lernprogramme wie Tux Paint.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

Kommentare