masterchefogro8.png

Das Spiel zum Wochenende: The Exciting Adventures Of Master Chef Ogro

Sandkastenspiel

Im Rollenspiel mit dem zungenbrecherischen Namen The Exciting Adventures Of Master Chef Ogro steuert man die Geschicke des Zauberers Master Chef Ogro. Erstellt wurde das Spiel mit dem Platinum Arts Sandbox 3D Game Maker und soll gleichzeitig die Fähigkeiten des 3D-Baukastens demonstrieren.

Das Spiel beginnt ohne lange Umschweife in einer dunklen Höhle. Wie man dort hin gelangt, was man hier soll und wie man die Geschicke des Zauberers steuert, beleibt zunächst unklar. Mangels Dokumentation muss man auch im weiteren Spielverlauf das Meiste durch Probieren selbst heraus finden.

Zwergenstaat

Glücklicherweise wandern in der Höhle zwei kleine, Goblin artige Wesen umher. Sobald man sich ihnen mit den Pfeiltasten nähert, klappt eine Sprechblase auf. Mit dem Mauszeiger wählt man aus verschiedenen Gesprächsoptionen. So erfährt man nach und nach, dass das Inventar über die Taste [i] zu erreichen ist, das Land in großer Gefahr schwebt und der König bereits sehnsüchtig auf den Spieler erwartet.

Also bahnt man sich seinen Weg teils mit die Leertaste springend und mit der Maus umherblickend über die karge Felslandschaft zum nahe gelegenen Schloss. Im Burghof führt der erste Weg zu einem kleinen Laden, in dem man weitere Ausrüstungsgegenstände erwerben darf. Den Einsatzzweck der Güter muss man sich allerdings wieder selbst erschließen. Weiter geht es in den ziemlich niedrigen Thronsaal, wo der König von merkwürdigen magischen Geschehnissen in seinem Reich berichtet, denen der Spieler wiederum auf den Grund gehen sollen. Eine Etage tiefer wartet dazu ein Teleporter, der in eine dunkle, mit Lavafeldern gespickte Höhlenwelt führt. Im weiteren Verlauf entdeckt man weitere Schauplätze, wie etwa einen recht hübsch gestalteten Wald, und erfährt, dass der fiese Shadow Chef hinter den merkwürdigen Ereignissen steckt.

Ähnliche Artikel

  • „Die Zwerge“ auch für Linux geplant
    Der deutsche Computerspieleentwickler KingArts arbeitet derzeit am Rollenspiel „Die Zwerge“, das auf den gleichnamigen Romanen von Markus Heitz basiert. Auch eine Linux-Version ist geplant – sofern die entsprechende Kickstarter-Kampagne erfolgreich ist.
  • Das Spiel zum Wochenende: Jazzpunk
    Die Entwickler bei Necrophone Games müssen während der Produktion ihres Spiels eifrig Drogen konsumiert haben. Anders ist ihr vollkommen durchgeknalltes, aber auch durchaus witziges Adventure eigentlich nicht zu erklären.
  • Humble Indie Bundle V
    Vierzehn Tage lang darf man wieder für fünf Spiele bezahlen, was man möchte. Das aktuelle Bundle enthält unter anderem das hochkarätige Limbo sowie das geniale Jump-and-Run-Spiel Psychonauts.
  • Zwei Retro-Abenteuer im Test
    Klammheimlich hat eine australische Firma zwei angestaubte Adventures aus der Versenkung geholt und sie auf Linux portiert. Lohnt sich das Abenteuer?
  • Jack Keane: 3D-Adventure bald für Linux?
Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...