Ressourcen im Griff

Einem anderen Problem widmen sich zwei Java-Programme: der Verwaltung von generischen Ressourcen. Stellen Sie sich vor, Sie müssen ein Meeting durchführen. Dazu brauchen Sie zuerst einen Raum mit ausreichend Sitzplätzen, Kaffee, Gebäck und Geschirr in passender Menge. Der Kollege Müller wollte noch eine Präsentation zeigen, also fehlen Beamer und Leinwand – Notebook bringt er selbst mit. Ach ja, der Flipchart und frische Stifte dürfen auch nicht fehlen. Jetzt stellt sich die Frage, ob nicht zum Zeitpunkt des Meetings der gewünschte Raum, der Beamer oder die Leinwand nicht bereits von jemand anderem gebucht sind. Falls Sie eine Ressourcenverwaltung nutzen, haben sie an dieser Stelle für Ihr Projekt den vollen Überblick.

Empfehlenswert ist das Eclipse-basierte airTODO von http://airtodo.sourceforge.net besonders für den Überblick über Menschen, die am Projekt beteiligt sind. Es arbeitet lokal oder als Client/Server im Netzwerk, wofür eine Installation im Servermodus gestartet werden muss. Kunden, Mitarbeiter, Projekte, Aufgaben, Zeiten und Termine managt airTODO nach den Richtlinien des Project Management Body of Knowledge (PMBOK), einem Standardwerk des Project Management Institute. Mehr auf materielle Ressourcen, aber auch auf Personen ausgerichtet ist Rapla (http://rapla.org). Das Programm wurde an der Uni in Bonn entwickelt. Eine Kalender-Ansicht mit Terminen nebst zugeordneten Ressourcen erlaubt den schnellen Überblick. Assistenten helfen bei der Einrichtung von neuen (Serien-)Events.

Abbildung 4: Integration mit OpenOffice, Servermodus und CRM-Features sind Highlights von airTODO.
Abbildung 5: Ursprünglich für die Verwaltung von Räumen gedacht, eignet sich Rapla zum Verwalten generischer Ressourcen.

Desktop und danach

Wie in allen Bereichen, in denen Desktop-Software jahrelang die wichtigste Rolle spielte, verlagert man diese Funktionen vermehrt in die Cloud. So muss webbasierte Projektmanagement-Software her, um internationale Projekte effektiv über das Internet zu managen. Vertreter dieser Gattung ist unter anderem Project Open (http://project-open.org). Unsere sechs Tools eignen sich daher lediglich für kleinere Projekte. Aber auch in diesen Projekten schadet es nicht, nützliche Programme auf seinem Linux-Desktop parat zu haben.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

  • Schneller am Ziel
    Unter Linux kann man sich mittlerweile das Projektmanagement-Werkzeug seiner Wahl aussuchen. Wir zeigen, womit Sie am schnellsten ans Ziel kommen.
  • Freemind
    Mindmap-Tools erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit, da gesammelte Daten übersichtlich in einer Baumstruktur dargestellt und bearbeitet werden können. Bisher hatten lediglich Linux-Anwender das Nachsehen, da die bekannten Mindmap-Tools nur für Windows verfügbar waren. Freemind schließt diese Lücke.
  • Schritt für Schritt
    Projekte wollen gut organisiert sein. Wie man optimal mit Projektmanagement-Tools arbeitet und was man dabei beachten muss, lesen Sie hier.
  • Notizbuch mit Taskmanager
    "On time" und "on bugdet" – das verspricht die Projektplanungssoftware Agiletrack. Bei näherer Betrachtung hält das Programm aber nicht alles, was versprochen war.
  • Ressourcenverwaltung und Zeitmanagement mit MrProject
    Projekte zu verwalten, kann eine Last sein: Termine laufen aus dem Ruder, Ressourcen sind falsch verteilt. Mit MrProject gehören diese Sorgen der Vergangenheit an.
Kommentare

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...