Installation und Bedienung

Die Installation erfolgt unter Linux mit dem passenden Paketmanager von Ubuntu oder Debian. Bisher stellt Bartelt nur Deb-Pakete für für 32 und 64 Bit Linux in der aktuellen Version 1.1 unter http://fakturama.sebulli.com zur Verfügung. Er selbst entwickelt das Programm hauptsächlich unter Ubuntu. Nach dem Herunterladen und dem Aufruf mit Gdebi erscheint im Office-Menü der passende Eintrag. Der erste Aufruf des Programms startet ausschließlich ein Browserfenster, das Sie über das zugehörige Register-Kreuzchen schließen. Dann zeigt das Programm seine Oberfläche. Am oberen Rand finden sie eine Button-Leiste mit oft gebrauchten Funktionen, links eine Navigationsleiste. Im Bearbeitungsbereich öffnet sich unten eine Listenübersicht, Klicks auf einzelne Einträge zeigen oberhalb die Details an. Alles öffnet in neuen Registern – vergessen Sie nicht das Schließen, sonst droht GUI-Chaos! Eclipse-basierte Oberflächen können leicht unübersichtlich werden. Aber mit Hilfe des Handbuchs kommen Sie mit Fakturamas GUI gut zurecht, zumal neben einem Schnelleinstieg zusätzlich alle Schritte detailliert beschrieben werden.

Abbildung 2: Einhundertfünfundvierzig Seiten für ein Software-Handbuch können sich sehen lassen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....