Home / Online-Artikel / Qemu 1.7 erschienen

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Qemu 1.7 erschienen

Verbesserter Nachmacher

Qemu 1.7 erschienen

28.11.2013 Die neue Version der Virtualisierungssoftware Qemu bietet unter anderem eine verbesserte Emulation von HDA-Audio, unterstützt prinzipiell mehr als 1 TByte Hauptspeicher und kann ACPI-Tabellen für x86-Hardware erzeugen.

Die Tabellen soll die Firmware direkt verwenden. Gleichzeitig sollen sich so in der Zukunft einfacher neue Funktionen einführen lassen, ohne dass dazu eine Änderung der Firmware (namentlich SeaBIOS, OVMF und CoreBoot) notwendig wäre.

Die emulierten HDA-Audio-Geräte besitzen jetzt standardmäßig einen Mixer. Zudem funktioniert die Audio-Ausgabe auch auf Systemen ohne Open Sound System (OSS). Beides musste man in früheren Qemu-Versionen noch explizit beim Compilieren erzwingen. Die 1 TByte Hauptspeicher sind in der Praxis noch nicht nutzbar, hierzu muss erst noch die Firmware angepasst werden.

Des Weiteren gab es Verbesserungen am VIFO-Treiber und bei der Unterstützung von USB 3.0. Der Qemu-Monitor kennt neue Block-Geräte-Kommandos, die sich vor allem um Snapshots in qcow2-Images drehen. Den Drossel-Algorithmus für Block-Geräte haben die Entwickler komplett neu geschrieben, die neue Fassung soll robuster sein.

Der VHDX-Treiber kann jetzt .vhdx-Images erstellen und schreiben. Sein Kollege für Qcow2-Images erkennt Beschädigungen und verhindert dann das Schreiben eines defekten Images. Der VMDK-Treiber unterstützt schließlich noch Dateien, die von VMWare ESX stammen.

Qemu 1.7 unterstützt den LSI 53C810 SCSI HBA, während die User-Mode-Emulation auch AArch64-Binaries verdaut.

Sämtliche Neuerungen listet das Changelog im Qemu-Wiki auf. Mit der Veröffentlichung der Version 1.7 haben zudem die Arbeiten an der Version 2.0 begonnen. Die dort angedachten Neuerungen fasst eine Präsentation zusammen (PDF-Datei).

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1732 Hits
Wertung: 110 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...