Open-Source-Roboter mixt Cocktails

Open-Source-Roboter mixt Cocktails

Gespritzt, nicht gerührt

28.05.2014
Der Bastler Yu Jiang Tham hat einen Roboter entwickelt, der Cocktails mixt. Da sowohl die Steuerung als auch die Konstruktionspläne offen liegen, kann jeder den „Bar Mixvah“ nachbauen. Die Gesamtkosten sollen nach Angaben des Erfinders bei ungefähr 180 Dollar liegen.

Im Bar Mixvah getauften Gerät fördern fünf Schlauchpumpen die Flüssigkeiten aus fünf Flaschen in ein Glas. Die Steuerung erfolgt über eine Webanwendung. Auf einer Party kann sich so jeder Gast über sein Smartphone oder ein Tablet seinen gewünschten Drink auswählen, den dann der Bar Mixvah umgehend zusammenmischt.

Der Roboter selbst besteht aus zahlreichen Plastikteilen, die man sich zuvor auf einem 3D-Drucker ausdrucken lassen muss. Die dazu notwendigen Konstruktionspläne im STL-Format liegen auf GitHub. Dort lagern auch die mit Blender erstellten 3D-Modelle.

Die Steuerung der Pumpen übernimmt ein Arduino, den wiederum die Webanwendung auf einem PC kontrolliert. Die Webanwendung basiert auf Node.js, Express.js, Angular.js und jQuery. Als Datenbank kommt MongoDB zum Einsatz.

Den Zusammenbau beschreibt Yu Jiang Tham ausführlich in seinem Blog. Dort ist auch ein Video mit dem Bar Mixvah in Aktion zu bewundern.

Auf seiner Homepage stellt der Erfinder seinen Roboter vor.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 0 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...