Bewölktes Surfen

Maxthon Cloud Browser erstmals für Linux erhältlich

Maxthon Cloud Browser erstmals für Linux erhältlich

26.03.2014
Der in China entwickelte Maxthon Cloud Browser basiert auf der Webkit-Engine und bietet einige auf die Cloud ausgerichtete Funktionen. Der Maxthon Cloud Browser ist zwar kostenlos, aber nur als fertiges Paket erhältlich.

Der Browser speichert auf Wunsch alle persönlichen Informationen, wie etwa die Favoritenliste, in der Maxthon-Cloud. Über diesen Dienst lassen sich auch die Einstellungen in mehreren Browser-Installationen synchronisieren. In der Cloud landen auf Wunsch per AES-256-Verfahren verschlüsselte Benutzernamen und Passwörter. Mit denen füllt Maxthon dann automatisch die zugehörigen Anmeldeformulare aus. Dank dieser Sync Magic Fill genannten Funktion muss sich der Benutzer nur noch die Zugangsdaten zu seinem Maxthon-Konto merken.

Des Weiteren bietet der Browser Mausgesten und kann das letzte (versehendlich) geschlossene Tab wiederherstellen. Den schnellen Zugriff auf die am häufigsten besuchten Seiten soll eine Speed Dial genannte Ansicht vereinfachen.

Der Maxthon Cloud Browser läuft unter Windows, Android, Mac OS X, iOS, Windows Phone und jetzt erstmals auch Linux. Die aktuelle Linux-Version trägt die Versionsnummer 1.0.0.1 und liegt bislang nur in Englisch vor. Ihr fehlen zudem noch einige Funktionen gegenüber der Windows-Version, mit der sich etwa auch Bilder und Dateien über die Maxthon-Cloud tauschen lassen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...