Home / Online-Artikel / Mark OS X

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Mark OS X

Konflikte zwischen Canonical und Gnome vorprogrammiert

Was wird aus Gnome 3?

Obwohl es bislang kein offizielles Statement dazu gibt, kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die für Gnome 3.0 neu entwickelte Gnome-Shell nicht der Standard-Desktop von Ubuntu 10.10 sein wird. Sogar für 11.04 will sich Shuttleworth noch nicht festlegen und meint lediglich [5]:

the more folks use it and think about it,
the better our decisions will be for 11.04

Also falls es mehr Leute nutzen und besser finden, dann vielleicht für 11.04. Klar wird Ubuntu entsprechende Pakete bereitstellen, doch die jetzt angekündigten Entwicklungen gehen klar in Richtung des traditionellen Ubuntu-Desktops mit dem gewohnten Panel. Auch Projekte wie Zeitgeist und das Gnome Activity Journal erhalten von Canonical kaum Aufmerksamkeit. Bleibt also nicht mehr viel übrig von den Neuerungen in Gnome 3.0.

Abbildung 3

Abbildung 3: Anstelle der Gnome-Shell setzt Ubuntu auf das von Apple eingeführte Global Menü.

Die geplanten Änderungen wird Canonical somit mit ziemlicher Sicherheit auf der Codebasis von Gnome 2.32 vornehmen (erscheint im Sommer), nicht an Gnome 3.0. Da Ubuntu die mit Abstand am weitesten verbreitete Gnome-Distribution ist, könnte die Entscheidung für Gnome 2.32 für sehr viel Unmut sorgen, da dann die Neuerungen deutlich weniger Benutzer erreichen. Es zeichnet sich somit langfristig ein Ubuntu ohne Gnome-Shell ab, wie auch einige Kommentare zu Marks Blog bemerken [6]. Auch beim Global Menü erhält Shuttleworth zwar viel positives Feedback, die meisten Kommentatoren fügen aber gleich hinzu: "Bitte nur für die Netbook-Version". [7]

Um möglichst wenig Kritik für diese Änderung zu ernten, hat Shuttlewort in seinem Blog-Eintrag eine zusätzliche Überschrift "Only on the Netbook Edition UI" eingebaut. Mark liebäugelt aber klar auch mit dem Desktop::

"However, it will be straightforward
to use this on your desktop too, if you
want, and we'd encourage people to
try with that configuration."

Gnome 3.0 könnte so ein ähnliches Schicksal wie KDE 4 erreichen, dass viele Nutzer gar nicht auf die neue Version wechseln möchten und sich die Entwicklung deshalb aufspaltet, was den kompletten Übergang von der Version 2.30 zu 3.0 verlangsamen wird. Hier müsste Shuttleworth dringend für klare Spielregeln und gute Stimmung im Gnome-3.0-Lager sorgen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share Alles Ausklappen

Kommentare
Sehr guter Ansatz, endlich!
Daniel Kottmair, Samstag, 15. Mai 2010 12:29:02
Ein/Ausklappen
-
Re: Sehr guter Ansatz, endlich!
benq (unangemeldet), Dienstag, 18. Mai 2010 09:22:04
Ein/Ausklappen
Manchmal ...
Benjamin Quest, Samstag, 08. Mai 2010 23:31:33
Ein/Ausklappen
Ubuntu mausert sich zum "besten" Linux Desktop
Franzderkanns (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 17:46:39
Ein/Ausklappen
Torsetn
Ubuntu (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 16:11:11
Ein/Ausklappen
Gejammer
H. Max L. (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 11:03:30
Ein/Ausklappen
Mir rechts schon lange...
helmutk (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 10:27:28
Ein/Ausklappen
Super Artikel
dominik (unangemeldet), Freitag, 07. Mai 2010 22:44:25
Ein/Ausklappen
Shuttleworth übernimmt sich...
Torsten (unangemeldet), Freitag, 07. Mai 2010 22:18:38
Ein/Ausklappen
-
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
-.-' (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 06:21:28
Ein/Ausklappen
-
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Debianunstable (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 06:45:33
Ein/Ausklappen
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Hans Dampf (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 10:50:19
Ein/Ausklappen
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Daniel Kottmair, Montag, 17. Mai 2010 13:15:57
Ein/Ausklappen

Hits
Wertung: 286 Punkte (27 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...