Gnome und KDE?

Dass diese Änderungen keine bloßen Ideen sind und dass es Shuttleworth ernst damit ist, hat er bereits bei der Knöpfeverschiebung in Ubuntu 10.04 bewiesen. Die sehr hitzige Diskussion beendete Mark mit dem Kommentar, dass Ubuntu keine Demokratie sei und dass das Design-Team bei dieser Entscheidung bleibe, weil es sich sicher sei, dass es die richtige Entscheidung sei. Auch zur Integration des Fenstertitels ins Panel sind erste Arbeiten bereits abgeschlossen, zudem deuten diverse Detailänderungen in Ubuntu 10.04 darauf hin, dass Canonical intensiv an diesen Plänen arbeitet.

Wie Mark in seinem Blog-Eintrag zu den neuen Menüs im Systemabschnitt schreibt, hofft er, dass Gnome und KDE sich der Neuerung anschließen. Daraus werden zwei Dinge klar: Canonical wird die Änderungen auch dann durchführen, wenn die Mainstream-Entwickler sich nicht anschließen und Canonical wird diese Änderungen nur für den Gnome-Desktop einführen, nicht für Kubuntu. Dies bringt Shuttleworth nun immer mehr Kritik ein. So äußert sich zum Beispiel der KDE-Entwickler Martin Gräßlin in seinem Blog zu den Fenster-Anzeigen und titelt ihn gleich mit "Why you should not use client-side window decorations…" [4]. Martin weißt in seinem Blog-Eintag auf Probleme hin, die zwangsläufig entstehen, wenn das Programm anstelle oder zusätzlich zum Fenstermanager für die Dekoration der Titelleiste verantwortlich sein möchte. Martin sieht zudem auch Probleme bei bestimmten Features von Fenstermanagern, zum Beispiel der Kombination von mehreren Fenstern per Tab, wie sie die KDE SC mit Version 4.4 eingeführt hat.

Der Hauptkritikpunkt Gräßlins und anderer Kommentatoren in den Blog-Einträgen von Mark Shuttleworth lautet jedoch, dass Ubuntu bei vielen Dingen an eigenen Lösungen arbeite, ohne sich auf die Mainstream-Entwicklung zu konzentrieren. Das bringt Canonical nicht nur mehr Arbeit ein, da es die Bugs selbst lösen muss, sondern sorgt langfristig auch für größere Probleme im Gnome-Projekt, hinsichtlich der kommenden Version 3.0.

Abbildung 2: Der freie Platz in der Titelleiste soll mit allerlei Statusanzeigen gefüllt werden.

Ähnliche Artikel

Alles Ausklappen

Kommentare
Sehr guter Ansatz, endlich!
Daniel Kottmair, Samstag, 15. Mai 2010 12:29:02
Ein/Ausklappen
-
Re: Sehr guter Ansatz, endlich!
benq (unangemeldet), Dienstag, 18. Mai 2010 09:22:04
Ein/Ausklappen
Manchmal ...
Benjamin Quest, Samstag, 08. Mai 2010 23:31:33
Ein/Ausklappen
Ubuntu mausert sich zum "besten" Linux Desktop
Franzderkanns (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 17:46:39
Ein/Ausklappen
Torsetn
Ubuntu (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 16:11:11
Ein/Ausklappen
Gejammer
H. Max L. (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 11:03:30
Ein/Ausklappen
Mir rechts schon lange...
helmutk (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 10:27:28
Ein/Ausklappen
Super Artikel
dominik (unangemeldet), Freitag, 07. Mai 2010 22:44:25
Ein/Ausklappen
Shuttleworth übernimmt sich...
Torsten (unangemeldet), Freitag, 07. Mai 2010 22:18:38
Ein/Ausklappen
-
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
-.-' (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 06:21:28
Ein/Ausklappen
-
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Debianunstable (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 06:45:33
Ein/Ausklappen
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Hans Dampf (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 10:50:19
Ein/Ausklappen
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Daniel Kottmair, Montag, 17. Mai 2010 13:15:57
Ein/Ausklappen

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...