Home / Online-Artikel / Mark OS X

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Mark OS X

Konflikte zwischen Canonical und Gnome vorprogrammiert

Gnome und KDE?

Dass diese Änderungen keine bloßen Ideen sind und dass es Shuttleworth ernst damit ist, hat er bereits bei der Knöpfeverschiebung in Ubuntu 10.04 bewiesen. Die sehr hitzige Diskussion beendete Mark mit dem Kommentar, dass Ubuntu keine Demokratie sei und dass das Design-Team bei dieser Entscheidung bleibe, weil es sich sicher sei, dass es die richtige Entscheidung sei. Auch zur Integration des Fenstertitels ins Panel sind erste Arbeiten bereits abgeschlossen, zudem deuten diverse Detailänderungen in Ubuntu 10.04 darauf hin, dass Canonical intensiv an diesen Plänen arbeitet.

Wie Mark in seinem Blog-Eintrag zu den neuen Menüs im Systemabschnitt schreibt, hofft er, dass Gnome und KDE sich der Neuerung anschließen. Daraus werden zwei Dinge klar: Canonical wird die Änderungen auch dann durchführen, wenn die Mainstream-Entwickler sich nicht anschließen und Canonical wird diese Änderungen nur für den Gnome-Desktop einführen, nicht für Kubuntu. Dies bringt Shuttleworth nun immer mehr Kritik ein. So äußert sich zum Beispiel der KDE-Entwickler Martin Gräßlin in seinem Blog zu den Fenster-Anzeigen und titelt ihn gleich mit "Why you should not use client-side window decorations…" [4]. Martin weißt in seinem Blog-Eintag auf Probleme hin, die zwangsläufig entstehen, wenn das Programm anstelle oder zusätzlich zum Fenstermanager für die Dekoration der Titelleiste verantwortlich sein möchte. Martin sieht zudem auch Probleme bei bestimmten Features von Fenstermanagern, zum Beispiel der Kombination von mehreren Fenstern per Tab, wie sie die KDE SC mit Version 4.4 eingeführt hat.

Der Hauptkritikpunkt Gräßlins und anderer Kommentatoren in den Blog-Einträgen von Mark Shuttleworth lautet jedoch, dass Ubuntu bei vielen Dingen an eigenen Lösungen arbeite, ohne sich auf die Mainstream-Entwicklung zu konzentrieren. Das bringt Canonical nicht nur mehr Arbeit ein, da es die Bugs selbst lösen muss, sondern sorgt langfristig auch für größere Probleme im Gnome-Projekt, hinsichtlich der kommenden Version 3.0.

Abbildung 2

Abbildung 2: Der freie Platz in der Titelleiste soll mit allerlei Statusanzeigen gefüllt werden.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share Alles Ausklappen

Kommentare
Sehr guter Ansatz, endlich!
Daniel Kottmair, Samstag, 15. Mai 2010 12:29:02
Ein/Ausklappen
-
Re: Sehr guter Ansatz, endlich!
benq (unangemeldet), Dienstag, 18. Mai 2010 09:22:04
Ein/Ausklappen
Manchmal ...
Benjamin Quest, Samstag, 08. Mai 2010 23:31:33
Ein/Ausklappen
Ubuntu mausert sich zum "besten" Linux Desktop
Franzderkanns (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 17:46:39
Ein/Ausklappen
Torsetn
Ubuntu (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 16:11:11
Ein/Ausklappen
Gejammer
H. Max L. (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 11:03:30
Ein/Ausklappen
Mir rechts schon lange...
helmutk (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 10:27:28
Ein/Ausklappen
Super Artikel
dominik (unangemeldet), Freitag, 07. Mai 2010 22:44:25
Ein/Ausklappen
Shuttleworth übernimmt sich...
Torsten (unangemeldet), Freitag, 07. Mai 2010 22:18:38
Ein/Ausklappen
-
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
-.-' (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 06:21:28
Ein/Ausklappen
-
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Debianunstable (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 06:45:33
Ein/Ausklappen
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Hans Dampf (unangemeldet), Samstag, 08. Mai 2010 10:50:19
Ein/Ausklappen
Re: Shuttleworth übernimmt sich...
Daniel Kottmair, Montag, 17. Mai 2010 13:15:57
Ein/Ausklappen

Hits
Wertung: 286 Punkte (27 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...