Plasmate

Beabsichtigen Sie, sich etwas ernsthafter mit der Entwicklung von Plasmoiden in QtScript zu beschäftigen, dann empfehle ich Ihnen ein ziemlich raffiniertes Tool, das sich noch im Anfangsstadium seiner Entwicklung befindet. Plasmate [5] ist eigentlich eine integrierte Entwicklungsumgebung für das Schreiben von Plasmoiden. Sie funktioniert mit JavaScript-, Ruby-, und Python-Plasmoiden (Abbildung 8). Plasmate kümmert sich um den gesamten Entwicklungszyklus eines Projekts – von der Erstellung der Struktur für neue Projekte, über die Handhabung von Revisionen, Testen, Paketbau, bis hin zur Veröffentlichung im Internet. Plasmate verfügt über eine eingebaute Vorschau-Funktion (Sie müssen also plasmoidviewer nicht extern ausführen), und in der Dokumentation gibt es Links zur QtScript-API, Sie müssen also nicht extra danach suchen.

Abbildung 8: Plasmate ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für die Erstellung einer Vielzahl von KDE-Plasmoiden.

Der einzige Haken an Plasmate ist, dass es sich noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befindet, sodass es noch keine Binärpakete davon gibt. Dennoch ist es ein extrem handliches und nützliches Werkzeug und ich empfehle Ihnen dringend, es auszuprobieren.

Um Plasmate zu installieren, benötigen Sie einige Entwicklerwerkzeuge. Dazu gehören neben gcc, make und cmake selbstverständlich die Bibliotheken der KDE-Entwicklung. Auf meinem Kubuntu-Testsystem installierte ich alles auf Einmal mit dem folgenden Befehl:

sudo apt-get install build-essentials cmake kde-devel

Nach der Installation der benötigten Werkzeuge habe ich den neuesten Quellcode von Plasmate aus dem Subversion-Repository heruntergeladen:

svn co svn://anonsvn.kde.org/home/kde/trunk/playground/base/plasma/plasmate

Der Quellcode liegt nun im Verzeichnis plasmate, Sie müssen Ihn nur noch übersetzen:

cd plasmate
cmake .
make
sudo make install

Das Kompilieren nahm lediglich einige wenige Minuten in Anspruch, und die Installation erfolgte problemlos, so sieht alles ziemlich gut aus. Beim Start von Plasmate stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl: entweder öffnen Sie ein bereits existierendes Projekt, oder starten Sie ein komplett neues im Hauptfenster (Abbildung 9). Dabei wählen Sie einen der folgenden Typen aus, die mit Plasmate erstellt werden können: Plasmoid, Data Engine, Runner oder Theme.

Abbildung 9: In Plasmate können Sie neue Projekte erstellen und auch Projekte von existierenden Plasmoiden importieren.

Obwohl die Arbeit mit JavaScript vielleicht etwas leichter fällt als in anderen Programmiersprachen, wird nicht jeder gleich einfach hineinspringen und mit dem Programmieren beginnen. Wenn Sie gerade erst anfangen und ein wenig Hilfe brauchen, gibt es für Sie eine recht interessante Taste an der unteren Seite des Startbildschirms von Plasmate, mit der Aufschrift Import from Get Hot New Stuff. Der beste Lehrer ist oft die Arbeit eines anderen. Quelloffene Software ist ideal in vielerlei Hinsicht. Sie finden zum Beispiel sehr einfach heraus, was andere vor Ihnen geschrieben haben, der Quellcode steht Ihnen ja zur Verfügung. So haben Sie eine ideale Grundlage zum Lernen, indem Sie ihn leicht verändern und Ihre eigenen Sachen dazuschreiben.

Klicken Sie auf Import from Get Hot New Stuff öffnet sich das Download-Fenster von Plasmate (Abbildung 10).

Abbildung 10: Am besten sammeln Sie Ihre ersten Programmiererfahrungen mit bereits fertigen und interessanten Plasmoiden.

Rollen Sie die Liste nach unten, wählen Sie etwas Interessantes aus, und klicken Sie auf Installieren. Das Paket wird von Plasmate in die entsprechende Struktur importiert. Nun sind Sie bereit für die Entdeckung, Optimierung, oder für das gute alte Hacking.

Fazit

Das QtScript/JavaScript-Framework ist Teil der neuen KDE SC 4.4. Es ist ein aufregendes Stück zukunftsorientierten Codes, nicht nur einfacher Augenschmaus. Die nächste Generation von Plasmoiden und Widgets steht schon bereit, um eine breite Palette von netzwerkfähigen Geräten anzusteuern, vom Smartphone bis hin zum Fernseher. Die KDE-Miniprogramme sind auch ein aufregender Schritt in eine Welt, in der Anwendungen standortsensitiv und nach Bedarf abrufbereit sind.

Die relative Einfachheit, Sicherheit und Portabilität von JavaScript schafft hier eine aufregende Arena für angehende Programmierer – uns Amateure inbegriffen, die es erst gerade angehen.

Ähnliche Artikel

  • KDE-Miniprogramme mit Plasmate programmieren
    Das KDE-Projekt hat eine erste Alphaversion von Plasmate veröffentlicht. Die kleine Entwicklungsumgebung ist zum Schreiben der Plasmoide genannten Applets für den KDE-4-Desktop gedacht.
  • Prickelndes KDE
    In der Standard-Konfiguration von KDE 4 bietet Plasma einen traditionellen Desktop mit Startmenü, Kontrollleiste und Arbeitsfläche. Damit sind die Fähigkeiten von Plasma jedoch noch lange nicht ausgeschöpft: Nur die Phantasie des Anwenders setzt den Möglichkeiten des neuen K-Desktops Grenzen.
  • Pläne machen für KDE 4.3
    Die Plasma-Entwickler haben sich am Wochenende auf der Tokamak II getroffen und zukünftige Entwicklungen geplant.
  • Schau und fühle
    KDE 4 kann die Vorgängerversion noch nicht in allen Belangen komplett ersetzen. In einem Bereich hat die alte Desktop-Umgebung aber klar das Nachsehen: Beim Look & Feel.
  • Für eine Handvoll Plasma
    Plasma haucht dem KDE-4-Desktop Leben ein. Die optisch beeindruckenden Widgets bringen Spaß und Informationen auf die KDE-Oberfläche.
Kommentare

Infos zur Publikation

LinuxUser-Spezial erscheint zwei bis vier mal jährlich und kostet 8,90 EUR pro Ausgabe. Weitere Informationen zum LinuxUser-Spezial finden Sie im Shop der Linux New Media AG.

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...