Von A bis Z

(c) sxc.hu

LC-Adventsaktion: Die wichtigsten Shell-Befehle als Kurzreferenz

22.12.2009
Obwohl es problemlos möglich ist, einen Linux-Rechner nur per Mausklicks zu bedienen, gewöhnen sich die meisten Nutzer sehr schnell an die Kommandozeile, weil sich damit sehr effizient arbeiten lässt. Unsere Befehlsreferenz hilft bei der schnellen Orientierung.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Kommandozeilen. Die eigentliche Konsole erreichen Sie über die Tastenkombination [Strg]+[Alt]+[F1]. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und dem Passwort an, danach geben Sie den gewünschen Befehl ein. Weitere Konsolen öffnen Sie über [Strg]+[Alt]+[F2] bis [Strg]+[Alt]+[F6]. Zurück zur grafischen Oberfläche auf der siebten Konsole gelangen Sie über die Tastenkombination [Strg]+[Alt]+[F7].

Da dieses Hin-und-Her-Schalten relativ umständlich ist, gibt es so genannte Terminalfenster. Das sind konsolenähnliche Programme, die in einem Fenster starten. Die bekanntesten unter ihnen sind die KDE-Konsole, das Gnome-Terminal und das Xterm. Im Unterschied zur eigentlichen Konsole müssen Sie sich an einem Terminalfenster nicht neu anmelden, sondern sind bereits eingeloggt. Innerhalb der Konsole oder des Terminalfensters arbeitet ein Programm, das Ihre Eingaben in Systembefehle umwandelt. Dieses Programm nennt man Shell (englisch für Muschel), weil es sich wie eine Muschel um den Systemkern legt. Aktuelle Linux-Distributionen benutzen die Bash als Standard-Shell.

Die LinuxCommunity-Befehlsreferenz stellt Ihnen auf rund 12 Seiten die wichtigsten Befehle von A wie apropos bis Z wie zypper vor. Befehle, für die Sie in den meisten Fällen Administratorrechte benötigen, sind in der Referenz mit (R) gekennzeichnet.

Feedback erwünscht

Wir versuchen die Referenz aktuell zu halten und nehmen auch gerne Vorschläge für weitere wichtige und praktische Befehle entgegen. Dazu einfach eine Mail an die Redaktion senden.

Zum Download (PDF): LinuxCommunity-Befehlsreferenz

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

  • LC-Adventsaktion: Freie Hintergrundbilder zum Download
    Im Internet gibt es sehr viele sehr schöne Hintergrundbilder zum Download. Die LinuxCommunity-Redaktion hat ein paar davon gesammelt und bietet diese nun als Tarball zum Download an.
  • LC-Adventsaktion: Triangle-Rucksack mit Tux-Logo für 9,90 EUR
    Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit gibt es auf der LinuxCommunity im Dezember ein paar besondere Angebote. Zum Beispiel den Triangle-Rucksack mit Tux-Logo.
  • Das Terminalprogramm von KDE
    Die meisten Anwender starten auf dem Desktop ein Terminalprogramm, wenn sie Shell-Befehle verwenden wollen – nur wenige arbeiten im reinen Textmodus. Unter KDE ist "Konsole" die richtige Anwendung, es gibt aber auch Alternativen – etwa den "Terminator".
  • Shell-Tipps
    Erfahrene Linux-Nutzer schwören auf flexible Kommandozeilen-Tools, mit denen sich manche Aufgabe schneller bewältigen lässt als in grafischen Programmen. Wir stellen die wichtigsten Anwendungen vor, um auch Einsteiger zu einem Ausflug auf die Shell zu ermutigen.
  • Shell-Tipps
    Alte (Unix-) Hasen lieben sie, Linux-Ein- und Aufsteiger stehen ihr oft mindestens skeptisch bis ablehnend gegenüber: der Shell. Wie eine Muschelschale legt sie sich um die Perle (den Linux-Kernel) und regelt alle Kommunikation mit ihm. Dieses für viele unbekannte Wesen wollen wir in unserer neuen Reihe näher beleuchten und versuchen, Vorurteile abzubauen, sowie Ihnen einen Einblick in die Möglichkeiten dieser mächtigen Anwenderschnittstelle geben. fortgeschrittenere Shell-User seien an dieser Stelle aufgefordert, ihre Tipps und Tricks an uns zu schicken, so dass wir sie in dieser Serie weiter verbreiten können.
Kommentare
Dokument als Booklet Drucken
Ulf B., Dienstag, 22. Dezember 2009 18:10:46
Ein/Ausklappen

Hallo Marcel,

erst mal Danke für die Referenz :-)

Als kleiner Nachtrag für diejenigen die es sich gleich Ausdrucken und neben den PC-Legen wollen. Hier ein kleines Script welches die PDF-Tools (pdf2ps, psbook, psnup, psset, psselect und ps2pdf) benötigt.

Das Script erstellt ein zweiseitiges Booklet. Wer keinen doppelseitigen Drucker zur Verfügung hat kann auch den "#eo#" Kommentar entfernen, dann werden eben zwei Dokumente erzeugt. Beim Drucken auf die richtige Reihenfolge (eines muss rückwärts - letzte Seite zuerst - gedruckt werden) und Ausrichtung achten ;-)

PS: Das Script ist nur ein schneller "Hack" - ohne auf Konventionen zu achten.

***** pdf2book.sh *****
#!/bin/sh
DOPPELSEITIG="NO"
#eo#DOPPELSEITIG="YES"
echo "################ Wandle pdf in ps um..."
pdf2ps ./$1 ./tmp.ps

echo "################ Formatiere ps als Buch..."
psbook ./tmp.ps | psnup -2 | psset -n --tumble > ./tmp_book.ps

if [ "${DOPPELSEITIG}" = "YES" ]; then
echo "Gerade (e=even) und Ungerade (o=odd) Seiten extrahieren ..."
psselect -e ./tmp_book.ps ./tmp_ebook.ps
psselect -o ./tmp_book.ps ./tmp_obook.ps
fi

echo "Wandle ps in pdf zur?ck..."
if [ "${DOPPELSEITIG}" = "YES" ]; then
ps2pdf ./tmp_ebook.ps ./book_e_$1
ps2pdf ./tmp_obook.ps ./book_o_$1
else
ps2pdf ./tmp_book.ps ./book_$1
fi

echo "L?sche ps-Temp-Dateien..."
rm -f ./tmp_book.ps
rm -f ./tmp.ps
if [ "${DOPPELSEITIG}" = "YES" ]; then
rm -f ./tmp_ebook.ps
rm -f ./tmp_obook.ps
fi

if [ "${DOPPELSEITIG}" = "YES" ]; then
echo "Fertig: book_e_$1 und book_o_$1"
else
echo "Fertig: book_$1"
fi
*****

Frohe Feiertage
Ulf


Bewertung: 158 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Sehr gut
Wolfgang Hölkinger, Dienstag, 22. Dezember 2009 18:09:15
Ein/Ausklappen

So was in Deutsch suche ich schon lange.

Denn manchmal komme ich bei "Eigenübersetzungen" schon ins Grübeln, ob der Verfasser und ich das selbe meinen.

Vielen Dank


Gruß

Wolfgang


Bewertung: 120 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Das fehlte schon seit Jahren!
Wolfgang Völker, Dienstag, 22. Dezember 2009 16:05:35
Ein/Ausklappen

Hallo Marcel

etwas ähnlich übersichtliches für Unterwegs fehlte mir schon seit Jahren.
Ich habe das pdf auf meine sämtlichen Mobilrechner und meinen PDA verteilt, damit ich "on the road" immer Zugriff habe.
Am Desktop zuhause kann ich ja ins Bücherregal greifen.

Vielen Dank und allen auf der Community ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch

Wolfgang


Bewertung: 147 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Befehlsreferenz Nachtrag
Wolfgang Völker, Dienstag, 22. Dezember 2009 17:06:27
Ein/Ausklappen

Für Alle, die Englisch halbwegs können, hier noch ein link zu einer schönen Zusammenstellung von Linuxalzweckreferenzen:

http://www.linuxscrew.com/2...21/best-of-linux-cheat-sheets/

Viel Spaß damit

Wolfgang


Bewertung: 150 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Guter Einfall für ein "Weihnachtsgeschenk"!
Heinz-Stefan Neumeyer, Dienstag, 22. Dezember 2009 15:49:35
Ein/Ausklappen

Vor allem, weil es ein kurze deutsche Erläuterung der Befehle gibt. Das dürfte allen entgegenkommen, die es mit der englischen Sprache nicht so haben.

Allen Mitlesern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Gruß Stefan


Bewertung: 168 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...