maltese_puppy_04.jpg

Pimp my Puppy

Kurztest: Macpup 511 mit Enlightenment

22.11.2010
Die Linux-Distribution Macpup basiert auf der minimalistischen Distro Puppy Linux. Im Unterschied zum Original setzt sie aber auf einen optisch sehr anspruchsvollen und verspielten Desktop.

Puppy Linux ist bekannt dafür, eine sehr schlanke Linux Distribution zu sein. Statt einem großen Officepaket gibt es beispielsweise Abiword und Gnumeric. Ausreichend für den Alltag. Die Auswahl an Programmen kann sich aber insgesamt schon sehen lassen. Weiter unten dazu mehr.

Sehr "chic" war Puppy bis dato leider nicht, dafür passt das gesamte System auf eine sogenannte Visitenkarten CD. Ich fand die Gesichter der Closed Source Benutzer am schönsten, wenn man Ihnen gezeigt hat, dass von solch einer kleinen CD ein komplettes System startet und man bequem und flüssig damit arbeiten kann.

Puppy gepimpt

Nun hat sich der kleine Hund in den Enlightenment (Schönheits-) Salon aufgemacht und kommt nun frisch aufgehübscht daher. Macpup 511 – Lässt selbst die Apfeljünger mit den Augen klimpern. Die nur 188 MByte große Distribution läuft komplett im Arbeitsspeicher. Gerade ältere Netbooks oder EeePC mit nur 1 oder 2 GByte Speicherkapazität eignen sich hervorragend für Macpup. Selbstverständlich läuft Macpup auch wie von Puppy gewohnt von CD oder USB-Stick.

Schon beim booten fällt der Splashscreen des Enlightenment E17 Window Manager mit einer kleinen Animation auf. Diese kann aber auch sofort abgewählt werden, was den Bootprozess noch einmal um mindestens 1-2 Sekunden beschleunigt.

Abbildung 1: Der Desktop von Macpup 511.

Enlightenment startet recht zügig den Desktop. Flüssige Animationen, auch von der LiveCD und der Eyecatcher des ausgeblendeten Fenstertitels bei nicht aktivem Fenster wurde von den Zuschauern als sehr angenehm empfunden.

Abbildung 2: Der Desktop des Macpup mit Abiword, Terminal und Puppy Setup.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...