Home / Online-Artikel / Kurztest: Macpup 511 mit Enlightenment

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

maltese_puppy_04.jpg

Pimp my Puppy

Kurztest: Macpup 511 mit Enlightenment

22.11.2010 Die Linux-Distribution Macpup basiert auf der minimalistischen Distro Puppy Linux. Im Unterschied zum Original setzt sie aber auf einen optisch sehr anspruchsvollen und verspielten Desktop.

Puppy Linux ist bekannt dafür, eine sehr schlanke Linux Distribution zu sein. Statt einem großen Officepaket gibt es beispielsweise Abiword und Gnumeric. Ausreichend für den Alltag. Die Auswahl an Programmen kann sich aber insgesamt schon sehen lassen. Weiter unten dazu mehr.

Sehr "chic" war Puppy bis dato leider nicht, dafür passt das gesamte System auf eine sogenannte Visitenkarten CD. Ich fand die Gesichter der Closed Source Benutzer am schönsten, wenn man Ihnen gezeigt hat, dass von solch einer kleinen CD ein komplettes System startet und man bequem und flüssig damit arbeiten kann.

Puppy gepimpt

Nun hat sich der kleine Hund in den Enlightenment (Schönheits-) Salon aufgemacht und kommt nun frisch aufgehübscht daher. Macpup 511 – Lässt selbst die Apfeljünger mit den Augen klimpern. Die nur 188 MByte große Distribution läuft komplett im Arbeitsspeicher. Gerade ältere Netbooks oder EeePC mit nur 1 oder 2 GByte Speicherkapazität eignen sich hervorragend für Macpup. Selbstverständlich läuft Macpup auch wie von Puppy gewohnt von CD oder USB-Stick.

Schon beim booten fällt der Splashscreen des Enlightenment E17 Window Manager mit einer kleinen Animation auf. Diese kann aber auch sofort abgewählt werden, was den Bootprozess noch einmal um mindestens 1-2 Sekunden beschleunigt.

Abbildung 1

Abbildung 1: Der Desktop von Macpup 511.

Enlightenment startet recht zügig den Desktop. Flüssige Animationen, auch von der LiveCD und der Eyecatcher des ausgeblendeten Fenstertitels bei nicht aktivem Fenster wurde von den Zuschauern als sehr angenehm empfunden.

Abbildung 2

Abbildung 2: Der Desktop des Macpup mit Abiword, Terminal und Puppy Setup.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

4179 Hits
Wertung: 165 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...