maltese_puppy_04.jpg

Kurztest: Macpup 511 mit Enlightenment

Pimp my Puppy

Die Linux-Distribution Macpup basiert auf der minimalistischen Distro Puppy Linux. Im Unterschied zum Original setzt sie aber auf einen optisch sehr anspruchsvollen und verspielten Desktop.

Puppy Linux ist bekannt dafür, eine sehr schlanke Linux Distribution zu sein. Statt einem großen Officepaket gibt es beispielsweise Abiword und Gnumeric. Ausreichend für den Alltag. Die Auswahl an Programmen kann sich aber insgesamt schon sehen lassen. Weiter unten dazu mehr.

Sehr "chic" war Puppy bis dato leider nicht, dafür passt das gesamte System auf eine sogenannte Visitenkarten CD. Ich fand die Gesichter der Closed Source Benutzer am schönsten, wenn man Ihnen gezeigt hat, dass von solch einer kleinen CD ein komplettes System startet und man bequem und flüssig damit arbeiten kann.

Puppy gepimpt

Nun hat sich der kleine Hund in den Enlightenment (Schönheits-) Salon aufgemacht und kommt nun frisch aufgehübscht daher. Macpup 511 – Lässt selbst die Apfeljünger mit den Augen klimpern. Die nur 188 MByte große Distribution läuft komplett im Arbeitsspeicher. Gerade ältere Netbooks oder EeePC mit nur 1 oder 2 GByte Speicherkapazität eignen sich hervorragend für Macpup. Selbstverständlich läuft Macpup auch wie von Puppy gewohnt von CD oder USB-Stick.

Schon beim booten fällt der Splashscreen des Enlightenment E17 Window Manager mit einer kleinen Animation auf. Diese kann aber auch sofort abgewählt werden, was den Bootprozess noch einmal um mindestens 1-2 Sekunden beschleunigt.

Abbildung 1: Der Desktop von Macpup 511.

Enlightenment startet recht zügig den Desktop. Flüssige Animationen, auch von der LiveCD und der Eyecatcher des ausgeblendeten Fenstertitels bei nicht aktivem Fenster wurde von den Zuschauern als sehr angenehm empfunden.

Abbildung 2: Der Desktop des Macpup mit Abiword, Terminal und Puppy Setup.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...