Fazit

Mit relativ viel Aufwand lässt sich das Archos 9 so einrichten, dass es auch unter Linux sämtliche Funktionalitäten bietet wie unter Windows. Besser wird das Gerät dadurch jedoch nicht. Mit einem Gewicht von knapp einem Kilo lässt es sich kaum über längere Zeit frei halten, bei der Medienwiedergabe wird das Tablet zudem relativ warm. Zu guter letzt hat Apple mit dem iPhone und dem iPad gezeigt, dass Touchscreen-Geräte auf sie zugeschnittene grafische Oberflächen benötigen. Für das Archos 9 eignet sich dazu weder Windows 7 noch ein gewöhnlicher Linux-Desktop. Mangels Poulsbo-Support fällt aber auch MeeGo aus, so bleiben nur (die Netbook Edition von) Ubuntu oder Jolicloud als Alternative.

Glossar

blacklisten

Für Treiber, die der Kernel beim Systemstart nicht laden soll, gibt es eine Schwarze Liste unter /etc/modprobe.d/blacklist. Blacklisten bedeutet somit, ein Modul auf diese Liste zu setzen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...