Es lebt!

Kdenlive 0.9.8 veröffentlicht

Kdenlive 0.9.8 veröffentlicht

14.05.2014
Nachdem die Entwicklung des Videoschnittprogramms Kdenlive kurzzeitig fast zum Erliegen kam, haben die Entwickler jetzt eine neue Version veröffentlicht. Die bringt allerdings nur kleinere Änderungen mit.

So lassen sich Überblendungen mit einem Tastenkürzel auf Videoclips anwenden, die Video und Audiomaterial enthalten. Die Encoding-Profile haben die Entwickler aufgeräumt und das Ausrichten von Audio-Material funktioniert jetzt asynchron. Des Weiteren haben die Entwickler die MLT-Threads-Option gestrichen, die nie richtig funktioniert hätte.

Kdenlive unterstützt jetzt JogShuttle auf neueren Systemen, die Geräteauswahl soll zudem einfacher erfolgen. Die FFmpeg-Anwendungen dürfen einen Suffix in ihrem Dateinamen tragen. Dies soll vor allem Distributoren bei der Paketerstellung die Arbeit erleichtern.

Alle weiteren Änderungen und Fehlerkorrekturen listen die Release-Notes auf. Der Quellcode von Kdenlive bekommt man auf den KDE-Servern.

Kdenlive 0.9.8 ist die erste neue Version seit etwa einem Jahr. Im wesentlichen fasst sie alle Änderungen zusammen, die bislang nur in den Entwicklerversionen enthalten waren. Der einst angekündigte und per Crowdfunding finanzierte generalüberholte Unterbau sowie die Unterstützung für OpenGL GLSL soll erst in einer der nächsten Versionen folgen. Die Entwickler bitten in ihrer Ankündigung die Anwender um Geduld.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...