Neue Schaltzentrale

Im KDE-Kontrollzentrum haben die Entwickler ebenfalls aufgeräumt und die einzelnen Module besser gruppiert. So finden sich nun sämtliche Einstellungen für das Keyboard-Layout im Modul Hardware | Eingabegeräte | Tastatur. Bislang musste man das Layout (welche und wie viele Tasten) sowie die Sprache in zwei verschiedenen Modulen einstellen. Mit der neuen Anordnung alleine begnügt sich die neue KDE-Version hingegen nicht. Wer das erwähnte Modul zur Auswahl der sprachlichen Belegung anschaut, findet anstelle des gewohnten chaotischen Dialogs ein sauberes, klar strukturiertes Fenster.

Abbildung 7: Die Tastatureinstellungen befinden sich endlich in einem einzigen Modul.

Ebenfalls überarbeitet haben die KDE-Entwickler das Modul zur Auswahl der Fensterdeko. Es unterscheidet nun nicht mehr zwischen verschiedenen Engines, sondern zeigt nur noch die Themes an. Wird für ein bestimmtes Theme eine Engine benötigt, geschieht der Wechsel automatisch. Dadurch wirkt das Modul aufgeräumter und übersichtlicher. Leider gibt es mit einigen Themes ab und zu Darstellungsfehler, diese Probleme sollten sich aber relativ einfach beheben lassen.

Abbildung 8: Die Wahl einer Fensterdekoration ist deutlich einfacher geworden.

Ähnliche Artikel

  • Wichtige Neuerungen von KDE SC 4.5
    Es tut sich was beim KDE-Projekt: Die Entwickler arbeiten mit viel Elan an zahlreichen Verbesserungen und stabilisieren zugleich die bestehenden Funktionen. Das Resultat spricht für sich.
  • Deutlich leichter
    KDE 4 gilt inzwischen auch bei Kritikern des neuen Desktops als stabil. Die Entwickler haben deshalb in Version 4.4 eine Handvoll neuer Fähigkeiten eingebaut und an zahlreichen Details gefeilt, um KDE 4 noch besser zu machen.
  • Endlich angekommen
    Anfang August veröffentlichte das KDE-Projekt das dritte große Update zu KDE 4. Wir haben uns die neuen Funktionen genauer angesehen und den Desktop ausgiebig im Praxiseinsatz getestet.
  • Quadrophon
    Mit Version 4.4 erreicht die KDE Software Compilation einen Zustand, der in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Stabilität dem des guten alten KDE 3.5 entspricht. Darüber hinaus gibt es aber sehr viele neue Features.
  • Feinschliff
    Ende Juli erscheint mit KDE 4.3 die nächste größeren Version des K-Desktops. Die aktuelle Beta-Version bietet bereits eine solide Vorschau auf die Neuerungen.
Kommentare
global shortcuts
Chani (unangemeldet), Samstag, 14. August 2010 19:38:11
Ein/Ausklappen

instead of alt-d, alt-a you can also use meta-q to open the Activity manager. and meta-tab to change activity. :)


Bewertung: 203 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...