Aktivitäten

Bug oder Feature? Die Geister streiten sich um die Frage der Aktivtäten der KDE Software Compilation. Mit Version 4.5 haben die Entwickler erneut einen Schritt in die richtige Richtung getan. Das Handling der Aktivitäten ist einfacher und vor allem verständlicher geworden. Das beginnt bereits beim Plasma-Menü in der oberen rechten Ecke. Es wirkt unter KDE 4.5 deutlich übersichtlicher und enthält ein neues Symbol für die Aktivitäten.

Abbildung 4: So viel kann ein Symbol ausmachen: Die Aktivitäten sind unter KDE SC 4.5 deutlich besser zu erkennen.

Wählt man den Eintrag Aktivitäten aus, erscheint nicht wie bei früheren KDE-Versionen eine verkleinerte Desktop-Ansicht, sondern ähnlich wie beim Miniprogramm-Hinzufügen eine leiste am unteren Bildschirmrand. Über diese Leiste kann man zwischen den einzelnen Aktivitäten wechseln und neue hinzufügen.

Abbildung 5: Der neue Dialog sorgt für mehr Übersicht als die verkleinerten Desktop-Ansichten früherer KDE-Versionen.

Weiterhin nicht genug elegant haben die KDE-Entwickler hingegen den Wechsel zwischen den Aktivitäten gelöst. Der eingestellte Shortkey [Alt]+[D], gefolgt von [Alt]+[A] funktioniert zwar auf einem leeren Desktop, wird jedoch in der Regel durch ein bereits laufendes Programm abgefangen. Zudem erscheint dann erst der Auswahldialog. Für einen schnellen Wechsel muss man somit selbst Shortcuts einrichten. Da wohl kaum jemand mit mehr als drei oder vier Aktivitäten arbeitet, wäre es zum Beispiel einfach, unter dem bereits vorhandenen Plasma-Symbol in der rechten Ecke weitere anzubringen und die jeweils aktive Arbeitsfläche farblich hervorzuheben.

Abbildung 6: Dieser Vorschlag der Redaktion könnte den Wechsel zwischen den Aktivitäten noch einfacher machen.

Ähnliche Artikel

  • Wichtige Neuerungen von KDE SC 4.5
    Es tut sich was beim KDE-Projekt: Die Entwickler arbeiten mit viel Elan an zahlreichen Verbesserungen und stabilisieren zugleich die bestehenden Funktionen. Das Resultat spricht für sich.
  • Feinschliff
    Ende Juli erscheint mit KDE 4.3 die nächste größeren Version des K-Desktops. Die aktuelle Beta-Version bietet bereits eine solide Vorschau auf die Neuerungen.
  • Hoch hinaus
    Mit der nächsten größeren KDE-Version im Juli stehen neben vielen Fehlerkorrekturen auch ein paar größere Änderungen an. Die LinuxCommunity hat sich die neuen Features der aktuellen Beta1 von KDE 4.3 angeschaut.
  • Deutlich leichter
    KDE 4 gilt inzwischen auch bei Kritikern des neuen Desktops als stabil. Die Entwickler haben deshalb in Version 4.4 eine Handvoll neuer Fähigkeiten eingebaut und an zahlreichen Details gefeilt, um KDE 4 noch besser zu machen.
  • KDE 4.5 steht nun zum Download bereit

    Mit einer Woche Verspätung auf den ursprünglichen Fahrplan haben die KDE-Entwickler heute Version 4.5 der KDE Software Compilation zum Download freigegeben.
Kommentare
global shortcuts
Chani (unangemeldet), Samstag, 14. August 2010 19:38:11
Ein/Ausklappen

instead of alt-d, alt-a you can also use meta-q to open the Activity manager. and meta-tab to change activity. :)


Bewertung: 242 Punkte bei 22 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...