Aktivitäten

Bug oder Feature? Die Geister streiten sich um die Frage der Aktivtäten der KDE Software Compilation. Mit Version 4.5 haben die Entwickler erneut einen Schritt in die richtige Richtung getan. Das Handling der Aktivitäten ist einfacher und vor allem verständlicher geworden. Das beginnt bereits beim Plasma-Menü in der oberen rechten Ecke. Es wirkt unter KDE 4.5 deutlich übersichtlicher und enthält ein neues Symbol für die Aktivitäten.

Abbildung 4: So viel kann ein Symbol ausmachen: Die Aktivitäten sind unter KDE SC 4.5 deutlich besser zu erkennen.

Wählt man den Eintrag Aktivitäten aus, erscheint nicht wie bei früheren KDE-Versionen eine verkleinerte Desktop-Ansicht, sondern ähnlich wie beim Miniprogramm-Hinzufügen eine leiste am unteren Bildschirmrand. Über diese Leiste kann man zwischen den einzelnen Aktivitäten wechseln und neue hinzufügen.

Abbildung 5: Der neue Dialog sorgt für mehr Übersicht als die verkleinerten Desktop-Ansichten früherer KDE-Versionen.

Weiterhin nicht genug elegant haben die KDE-Entwickler hingegen den Wechsel zwischen den Aktivitäten gelöst. Der eingestellte Shortkey [Alt]+[D], gefolgt von [Alt]+[A] funktioniert zwar auf einem leeren Desktop, wird jedoch in der Regel durch ein bereits laufendes Programm abgefangen. Zudem erscheint dann erst der Auswahldialog. Für einen schnellen Wechsel muss man somit selbst Shortcuts einrichten. Da wohl kaum jemand mit mehr als drei oder vier Aktivitäten arbeitet, wäre es zum Beispiel einfach, unter dem bereits vorhandenen Plasma-Symbol in der rechten Ecke weitere anzubringen und die jeweils aktive Arbeitsfläche farblich hervorzuheben.

Abbildung 6: Dieser Vorschlag der Redaktion könnte den Wechsel zwischen den Aktivitäten noch einfacher machen.

Ähnliche Artikel

  • Wichtige Neuerungen von KDE SC 4.5
    Es tut sich was beim KDE-Projekt: Die Entwickler arbeiten mit viel Elan an zahlreichen Verbesserungen und stabilisieren zugleich die bestehenden Funktionen. Das Resultat spricht für sich.
  • Deutlich leichter
    KDE 4 gilt inzwischen auch bei Kritikern des neuen Desktops als stabil. Die Entwickler haben deshalb in Version 4.4 eine Handvoll neuer Fähigkeiten eingebaut und an zahlreichen Details gefeilt, um KDE 4 noch besser zu machen.
  • Endlich angekommen
    Anfang August veröffentlichte das KDE-Projekt das dritte große Update zu KDE 4. Wir haben uns die neuen Funktionen genauer angesehen und den Desktop ausgiebig im Praxiseinsatz getestet.
  • Feinschliff
    Ende Juli erscheint mit KDE 4.3 die nächste größeren Version des K-Desktops. Die aktuelle Beta-Version bietet bereits eine solide Vorschau auf die Neuerungen.
  • Quadrophon
    Mit Version 4.4 erreicht die KDE Software Compilation einen Zustand, der in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Stabilität dem des guten alten KDE 3.5 entspricht. Darüber hinaus gibt es aber sehr viele neue Features.
Kommentare
global shortcuts
Chani (unangemeldet), Samstag, 14. August 2010 19:38:11
Ein/Ausklappen

instead of alt-d, alt-a you can also use meta-q to open the Activity manager. and meta-tab to change activity. :)


Bewertung: 266 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...