Audio- und Videoplayer Iriver P7 im Linuxtest

Fazit

Der P7 bietet vor allem in der 16 GByte-Version ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Der mit dem gleich großen allerdings etwas helleren Display ausgestattete O2PMP von Cowon kostet mit 16 GByte Flash-Speicher immerhin 100 Euro mehr. Abgesehen von den aufgeführten Mängeln haben auch Linux-Nutzer an dem Gerät ihre Freude.

Ähnliche Artikel

  • Spritziges Trio
    Wer mit seinem MP3-Player nicht nur Musik hören möchte, wird an den hier vorgestellten drei Geräten Gefallen finden. Sie bringen alle einen Tochscreen mit und unterstützen die freien Formate OGG-Vorbis und Flac.
  • OGG gewinnt
    Der ideale MP3-Player spielt nicht nur MP3- und WMA-Dateien ab sondern auch Musik im freien OGG-Vorbis-Format. Eine Auswahl geeigneter Geräte stellt Ihnen dieser Artikel vor.
  • Acht MP3-Player mit OGG-Vorbis-Support im Test
    Sie sind klein, hübsch und gar nicht teuer: MP3-Player mit Support für das freie OGG-Vorbis-Format. LinuxUser hat acht Geräte für Sie getestet.
  • Superschick
    Der neueste MP3-Player von Cowon gibt sich schon rein äußerlich als Glanzstück. Doch auch unter der Haube überzeugt der S9 mit OGG- und Flac-Support.
  • Neu aufgespielt
    Mit dem iAudio 7 stellt Cowon einen Ogg-Vorbis-kompatiblen MP3-Player bereit, der mit bis zu 60 Stunden Akkulaufzeit glänzt.
Kommentare
Keine Metainformationen
\dots (unangemeldet), Samstag, 09. Mai 2009 11:03:00
Ein/Ausklappen

"Neben OGG-Vorbis-Dateien spielt der Iriver-Player auch das verlustfreie Flac-Format ab, allerdings wertet er bei OGG- und Flac-Dateien keine Metainformationen aus, so dass sämtliche Stücke in der Kategorie unknown landen."

Für ein Gerät dieser Preisklasse allerdings schon lange nicht mehr zeitgemäß. Das konnten andere schon vor Jahren. Suche gerade selbst wieder ein Gerät und iRiver P7 ist damit nicht mehr im Fokus.


Bewertung: 260 Punkte bei 74 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Keine Metainformationen
Marcel Hilzinger, Samstag, 09. Mai 2009 17:25:05
Ein/Ausklappen

den mit Abstand besten Metadaten-Support für OGG und Flac bieten meiner Erfahrung gemäß die Player von Cowon. Allerdings zahlt man dafür auch etwas mehr. Bei einem Preisunterschied von ca. 100 Euro verzichtet wohl der eine oder andere gerne auf die Metatags, hauptsache es spielt... ;-)


Bewertung: 218 Punkte bei 78 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...