Sammelleidenschaft im Abo

IndieBox verkauft Linux-Spiele in Schachteln

IndieBox verkauft Linux-Spiele in Schachteln

23.05.2014
Obwohl mittlerweile fast alle Spiele nur noch als Download erhältlich sind, gibt es immer noch viele Fans der guten alten Einzelhandelsversionen in Pappschachteln – insbesondere wenn in ihnen interessante Bonusgegenstände liegen. IndieBox bringt jetzt diese Box-Versionen zurück.

Jeden Monat schnappt sich IndieBox ein Spiel und produziert dazu eine Sammleredition. Die besteht aus einer bunt bedruckten Pappschachtel, einem USB-Stick mit dem Spiel, einer CD mit dem Soundtrack, einem gedruckten Handbuch sowie ein paar weiteren netten Bonusgegenständen. Zu letzteren zählen etwa Poster oder Aufkleber.

IndieBox produziert jeden Monat eine neue Collector's Edition, verrät aber gemeinerweise nicht, welche Spiele als Nächstes folgen. Liebhaber der Sonderausgaben sollen stattdessen ein Abo abschließen: Wer das nächste Spiel haben möchte, zahlt 17 Dollar, die nächsten drei Monate gibt es für jeweils 16 Dollar ein Spiel, während man wiederum für 108 Dollar ein halbes Jahr lang jeden Monat ein Spiel in einer Schachtel erhält.

Steht man nicht auf eine solche abonnierte Überraschung, kann man auch bis zur Veröffentlichung der nächsten Collector's Edition warten, muss für diese dann aber gleich 20 Euro auf den Tisch legen. Darüber hinaus lässt IndieBox nur eine limitierte Anzahl der Schachteln fertigen. Wer zu spät kommt, geht dann leer aus. Ausverkauft ist bereits die erste von IndieBox produzierte Collector's Edition mit dem Spiel Teslagrad.

Die Spiele stammen übrigens durchweg von kleineren unabhängigen (Independent) Entwicklern, liegen für Windows, Mac OS X sowie Linux vor und besitzen keinen Kopierschutz. Die Erlöse gehen zu einem Teil an die Spiele-Entwickler.

Ähnliche Artikel

  • Humble Indie Bundle 11 gestartet
    In der elften Auflage der beliebten Verkaufsaktion darf man für sechs Linux-Spiele bezahlen, was man möchte. Ein Teil der Einnahmen geht wie immer an einen guten Zweck. Allerdings gibt es diesmal zwei kleinere Wermutstropfen.
  • Wolfire bietet das Humble Indie Spiele-Bundle zu Sonderkonditionen
    Der unabhängige Computerspielentwickler Wolfire bietet derzeit fünf kommerzielle Linux-Spiele in einem Paket an. Jeder Käufer darf nicht nur bezahlen, was er will, sondern auch noch bestimmen, wer das Geld bekommt - allerdings nur noch für kurze Zeit.
  • Humble Indie Bundle V
    Vierzehn Tage lang darf man wieder für fünf Spiele bezahlen, was man möchte. Das aktuelle Bundle enthält unter anderem das hochkarätige Limbo sowie das geniale Jump-and-Run-Spiel Psychonauts.
  • Gog.com will auch Linux-Spiele anbieten
    Der Online-Shop Gog.com will zukünftig auch Linux-Spiele anbieten. Damit erfüllen die Betreiber einen der größten Wünsche ihrer Kunden.
  • Humble Indie Bundle X gestartet
    Kaum ist die letzte Humble-Bundle-Aktion ausgelaufen, startet schon wieder eine neue. Auch diesmal darf man für bis zu sechs Spiele bezahlen, was man möchte. Ganz nebenbei unterstützt man auch noch einen guten Zweck.
Kommentare

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...