Home / Online-Artikel / Im Test: Base Tab von E-Plus

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Das Miet-Tablet

Im Test: Base Tab von E-Plus

Die Abstriche

Das Herzstück des Base Tabs von ZTE mit Android 2.2 "Froyo" bildet ein 600 MHz schneller ARM-Prozessor, der schon etwas älter ist. Das merkt man als Vielsurfer bereits beim Browsen, als Laie spätestens beim Spielen von Angry Birds: Die Leistung der CPU reicht gerade noch, um die Vögel fliegen zu lassen, aber wirklich genießen kann man das Spiel nicht. Für einfache 3D-Games reicht es aber immerhin. In Zahlen bedeutet das 1203 Punkte beim AnTuTu-Benchmark und gerade mal 58 Punkte beim auf Browsen optimierten Vellamo-Benchmark von Qualcomm. Bei dieser Leistung fällt es nicht mehr negativ ins Gewicht, dass das Base Tab keinen Flash Player unterstützt. Dieser würde das Tablet eh nur unnötig ausbremsen.

Das zweite große Manko des Tablets stellt der interne Speicher dar. Er ist mit 200 MByte reichlich knapp bemessen, was Sie spätestens nach Installation der zehnten App mit einer entsprechenden Android-Warnmeldung bemerken werden. Zum Glück lassen sich viele Apps auf die Speicherkarte verschieben, die mit 16 GByte hingegen großzügig ausfällt.

Abbildung 2

Abbildung 2: Die erreichten 58 Punkte beim Vellamo-Benchmark sind ein klares Indiz dafür, dass es sich beim Base Tab um kein Kraftpaket handelt.

Weitere Abstriche müssen Sie bei der Display-Qualität in Kauf nehmen. Der Bildschirm löst im Unterschied zu den hochwertigen 7-Zoll-Tablets von Samsung und HTC nur mit 800x480 Pixeln auf und ist nicht besonders farbkräftig bzw. kontrastreich. Das gleiche gilt für die verbaute 3-Megapixel-Kamera: Ihre Bilder entsprechen in etwa der Qualität eines drei Jahre alten Photohandys. Eine Frontkamera besitzt das Base Tab trotz anders lautender Berichte nicht: Für Videotelefonie ist das Tab aufgrund der schwachen Spezifikationen eh nicht geeignet. Last but not least sind die drei Android-Buttons für Home, Zurück und das Kontextmenü nicht beleuchtet, was die Bedienung im Dunkeln erschwert.

Abbildung 3

Abbildung 3: Auch beim System Benchmarkk von AnTuTu schneidet das Base Tab nicht allzu gut ab, was in erster Linie mit der langsamen CPU zusammenhängt.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare
Tab gut - Service schlecht
Winfried Pfeifer (unangemeldet), Montag, 08. August 2011 12:31:52
Ein/Ausklappen

Ich habe mir das Base-Tab am 16.Juli in einem Base-Shop geholt. Das Tab selbst und das Angebot ist total ok : Einrichten, ein paar zusätzliche Apps herunterladen (E-Book Reader, Schach, usw) und loslegen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, man darf das Tab nicht als IPad-Konkurrenz sehen. Es tut klaglos alles wie beschrieben, Surfen, Bücher lesen, Navigieren, Mailen usw ohne Probleme. Ein besonderer Vorteil ist normalerweise, dass das Tab über eine Standard-MicroUSB-Buchse geladen wird.
Leider war das Samstags gekaufte Tab nach einer Woche defekt, die Micro-USB-Buchse war in das Gehäuse gerutscht und es war kein Laden mehr möglich. Beim Anruf Montags beim Shop wurde mir mitgeteilt, dass jetzt ja mehr als eine Woche um wäre und ich deshalb nicht im Shop umtauschen könne, ich sollte mich an Base wenden. Also die kostenpflichtige!! Base-Hotline anrufen (0163-1140). Hier landet man erst mal bei einem Automaten, der verschiedne Rubriken anbietet, allerdings nichts was irgendwie mit Service oder Reparatur zu tun hat. Ich habe mit dann über "Fragen zu Ihrem Tarif" (oder so ähnlich) zu einer Mitarbeiterin vorgehangelt. Hier wusstem an allerdings gar gar nichts über einen Service für das Tab!!! (Originalton "Dafür machen wir auch Service") und noch weniger über ein Ersatzgerät, wie ja überall beworben. Man gab mir dann aber eine "spezielle" Nummer, die ich auch anrief...und wieder beim gleichen Telefonmenü landete.
Etwas genervt habe ich mich dann Montag Abend per Mail an Base gewendet und bekam auch Mittwoch eine Antwort "Tut uns leid, dass das Tab kaputt ist, da wollen wir Ihnen sofort helfen. Wenden sie sich an Ihren Shop oder senden sie das Tab an xxxx (ein Firmenname, den ich jetzt nicht im Kopf habe)". Keinerlei Adresse/Telefon der Firma, keinerlei Hinweis wie das Tab einzusenden sei. Die Firma habe ich dann über Google im Internet gefunden...allerdings lediglich die Adresse, kein Hinweis, was die Firma tut, kein Hinweis auf Base oder Service für Base.
Also nochmal zum Shop und denen die Geschichte erzähle. Der Shop hat das Gerät dann entgegengenommen "nach maximal einer Woche haben Sie Ersatz". das ist jetzt 10 Tage her.....
Angebot und Produkt sind ja gut, aber um den versprochenen Service will sich wohl keiner so recht kümmern.



Bewertung: 69 Punkte bei 1 Stimme.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Ergänzung zum BASE-Tab-Test
rainergra_2010 (unangemeldet), Sonntag, 07. August 2011 21:44:18
Ein/Ausklappen

Vorweg der Transparenz wegen: Ich bin als freier Mitarbeiter für BASE im Internet unterwegs, um Infos zu liefern und Fragen zu beantworten.

Als kleine Ergänzung zum Testbericht: Bei Vertragsabschluss bekommt man einen Treue-Gutschein über 40 Euro - wenn man das Tab nach 24 Monaten kaufen will, muss man nur diesen Gutschein einreichen, man muss also nichts mehr draufzahlen (wenn man das Tab nicht kaufen will, kann man den Gutschein auch z.B. für Gebühren einlösen - Details s. hier http://www.base.de/Tablets/...s/BASE-Tab-white.aspx#headline )
Übrigens: Das Tab gibt es jetzt auch in Weiß.

Hat schon jemand Erfahrung mit dem BASE Tab gemacht?

Rainer
BASE-Botschafter.de


Bewertung: Noch keine Bewertung abgegeben!
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Hits
Wertung: 136 Punkte (6 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...