Humble Indie Bundle 11 gestartet

Humble Indie Bundle 11 gestartet

Sechs im Elften

19.02.2014
In der elften Auflage der beliebten Verkaufsaktion darf man für sechs Linux-Spiele bezahlen, was man möchte. Ein Teil der Einnahmen geht wie immer an einen guten Zweck. Allerdings gibt es diesmal zwei kleinere Wermutstropfen.

Das Humble Indie Bundle 11 läuft zwei Wochen und umfasst folgende Spiele:

  • Guacamelee! Gold Edition
  • Dust: An Elysian Tail
  • Giana Sisters: Twisted Dreams
  • The Swapper

Wer mehr als den aktuellen Durschnittspreis bezahlt, bekommt obendrauf noch das Knobelspiel „Antichamber“, das Actionspiel „Monaco: What's Yours Is Mine“ sowie „weitere Spiele“, die allerdings erst im Laufe der nächsten Tage veröffentlicht werden.

Die im Humble Bundle enthaltenen Spiele

Als Bonus gibt es zu jedem Spiel den Soundtrack sowie zu Giana Sistsers noch ein digitales Comic-Buch. Alle Spiele liegen für Windows, Mac OS X und natürlich Linux vor. Eine Ausnahme bildet Giana Sisters: Das gibt es derzeit nur für Windows, die Linux- und Mac-OS-X-Versionen will der Entwickler irgendwann im Laufe des Jahres nachliefern. Ein genaues Datum steht nicht fest. Sämtliche Spiele besitzen keinen Kopierschutz, der Mehrspielermodus von Monaco setzt allerdings Steam voraus.

Wie immer darf man selbst einen beliebigen Preis für das Paket wählen. Ein Teil der Einnahmen geht an die Spieleentwickler, den Veranstalter des Humble Bundles, die Electronic Frontier Foundation und die Child's Play Charity. Letztgenannte Organisation verschenkt Videospiele und Konsolen an Kinderkrankenhäuser. Wer welchen Anteil am gezahlten Preis erhält, darf jeder Käufer selbst bestimmen.

Ähnliche Artikel

  • Humble Weekly Bundle mit Spielen aus Deutschland
    Noch knapp sechs Tage lang darf man für das Spielepaket bezahlen, was man möchte. Das Besondere: Alle enthaltenen Spiele stammen von deutschen Entwicklern. Die gesamte Aktion läuft noch knapp sechs Tage.
  • Humble Indie Bundle X gestartet
    Kaum ist die letzte Humble-Bundle-Aktion ausgelaufen, startet schon wieder eine neue. Auch diesmal darf man für bis zu sechs Spiele bezahlen, was man möchte. Ganz nebenbei unterstützt man auch noch einen guten Zweck.
  • Humble Indie Bundle 9 mit sechs Top-Spielen
    Nach langer Zeit gibt es wieder ein Humble Bundle mit Linux-Spielen. Wie immer darf man für das komplette Paket bezahlen, was man möchte – und diesmal lohnt es besonders.
  • Humble Indie Bundle 13 und The Mixer Bundle 11
    Wer für verregnete Nachmittage noch etwas Zerstreuung sucht, dem liefern gleich zwei Aktionen mehrere Linux-Spiele für einen kleinen Preis.
  • Humble Indie Bundle 14
    Die legendäre Sonderaktion Humble Indie Bundle findet zum nunmehr vierzehnten Mal statt. Auch diesmal darf man für gleich mehrere Linux-Spiele zahlen, was man möchte. Drei Spiele gibt es im Rahmen des Bundles zum ersten Mal für das freie Betriebssystem.
Kommentare
Weitere Spiele
Tim Schürmann, Dienstag, 25. Februar 2014 22:32:52
Ein/Ausklappen

Mittlerweile sind noch folgende drei Spiele hinzugekommen:
- Fez
- Starseed Pilgrim und
- Beat Buddy


Bewertung: 294 Punkte bei 77 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...