Fazit

Wer auf der Suche nach einem sehr günstigen MP3-Player mit Flac-Support ist, den mal auch mal zum Joggen mitnehmen kann und wo man sich nicht ärgert, wenn man ihn mal aus Versehen irgendwo liegen gelassen hat, ist mit dem Vision 2 von Archos sehr gut bedient. Die Variante 2 Vision spielt allerdings bei den freien Formaten nur Flac ab. Wer auch Ogg-Vorbis-Dateien abspielen möchte, kann zum Beispiel zum größeren Bruder Archos 3 Vision greifen, muss dann aber für die 8-GByte-Version rund 90 Euro bezahlen. Beim Archos 2 Vision liegt der Einstiegspreis der 8-GByte-Version hingegen bei rund 60 Euro.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Bitrate
parhelion (unangemeldet), Dienstag, 05. Januar 2010 20:32:33
Ein/Ausklappen

Nettes Review.
Multimedia kommt unter Linux sonst immer zu kurz. :)

Allerdings ist Archos bei Weitem nicht der einzige Hersteller mit FLAC-Support bei seinen MP3-Playern.
Samsung, SanDisk und insbesondere auch Cowon und iriver haben bei fast allen aktuellen Geräten zusaätzlich zu Ogg Vorbis auch eine FLAC-Unterstützung an Bord.
Und selbst der der neue Zen X-Fi 2 von Creative kann damit aufwarten.


Aber was genau bedeutet

"Und siehe da, der Archos 2 Vision spielt die Dateien ohne zu Meckern mit einer durchschnittlichen Bitrate von 700 Kbit/s ab."

?
Mit welcher Bitrate sollten sie denn sonst abgespielt werden?
Zumal man bei FLAC auch keine großartige Kontrolle über die Bitrate beim Kodieren hat...

Eine Sache, die ich aber wie bei fast jedem Review vermisse, ist die Tauglichkeit bei 48 kHz (z.B. von einer Konzert-DVD).
Bei vielen Playern erhöht sich bei dieser Samplerate der Grundrauschpegel oder es kommt sogar ein Brummen hinzu.

Gruß,
parhelion


Bewertung: 236 Punkte bei 68 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Bitrate
Marcel Hilzinger, Dienstag, 05. Januar 2010 21:00:43
Ein/Ausklappen

Hallo Parhelion,
das mit der Bitrate hätte ich dem Satz eigentlich weglassen können, stimmt. Ich wollte es aber irgendwo noch unterbrigen.

Zu 48 kHz:schick mir doch mal eine Testdatei, dann höre ich mir das mal an, der Player ist noch hier und ich teste parallell auch den neuen Cowon iAudio 9.


Bewertung: 255 Punkte bei 68 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
48 KHz sind kein Problem
Marcel Hilzinger, Freitag, 08. Januar 2010 17:43:41
Ein/Ausklappen

48 KHz sind kein Problem. Weder bei MP3 noch bei Flac.


Bewertung: 238 Punkte bei 63 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...