Noch mehr Spaß

Gog.com will auch Linux-Spiele anbieten

Gog.com will auch Linux-Spiele anbieten

18.03.2014
Der Online-Shop Gog.com will zukünftig auch Linux-Spiele anbieten. Damit erfüllen die Betreiber einen der größten Wünsche ihrer Kunden.

Wann es die ersten Linux-Spiele zu kaufen gibt, steht allerdings noch nicht fest. Laut ihrer Meldung führen die Betreiber derzeit ausgiebige Tests durch. Sobald diese abgeschlossen und die Support-Mitarbeiter geschult seinen, würden mindestens 100 Linux-Spiele erhältlich sein. Offiziell unterstützt Gog.com jedoch nur die Distributionen Ubuntu und Linux Mint. Die Macher wollen nicht nur bereits bestehende Linux-Spiele anbieten, sondern auch ein paar „Klassiker“ in ihren Shop stellen, für die es bislang noch keine Linux-Konvertierung gibt. Die Titel könne man zum derzeitigen Zeitpunkt aber noch nicht nennen.

Die Ankündigung für eine Linux-Unterstützung überrascht, nachdem die Betreiber in der Vergangenheit eine solche stets abgelehnt hatten – der Support sei für das kleine Unternehmen einfach zu aufwendig. Gog.com wurde vor allem dadurch bekannt, dass es auch ältere, nicht mehr im Handel erhältliche Spiele anbot. Mittlerweile verkauft Gog.com auch aktuelle Spiele und tritt damit in Konkurrenz zu Desura oder Steam.

Ähnliche Artikel

  • Gog.com verkauft ab sofort auch Linux-Spiele
    Der Online-Shop Gog.com unterstützt endlich auch das freie Betriebssystem und feiert dies mit einer mehrtägigen Rabattaktion. Im Angebot sind insgesamt 50 Spiele aus unterschiedlichen Genres. Einige Klassiker gibt es sogar erstmals für Linux.
  • Gog.com bietet LucasArts-Klassiker für Linux an
    Der Online-Shop Gog.com bietet ab sofort auch Spieleklassiker aus dem Hause LucasArts an. Damit sind gleichzeitig die Kult-Adventures „Indiana Jones and the Fate of Atlantis“ und „Sam and Max Hit the Road“ erstmals offiziell für Linux erhältlich.
  • 1.000 Linux-Spiele auf Steam
    Der Online-Shop der Spieleplattform Steam hat die Marke von 1.000 Linux-Spielen überschritten. Allerdings stagniert der Anteil der Linux-Spieler weiterhin bei rund 1 Prozent.
  • Das Spiel zum Wochenende: A Golden Wake
    Die 1920er Jahre waren in den USA von Glanz, Aufschwung und einem boomenden Immobilienmarkt geprägt. In dieser Zeit siedeln Wadjet Eye Games ihr neues Point-and-Click-Adventure an. Das basiert zwar auf historischen Fakten, ist allerdings nicht ganz so glänzend, wie es der Titel vermuten lässt.
  • IndieBox verkauft Linux-Spiele in Schachteln
    Obwohl mittlerweile fast alle Spiele nur noch als Download erhältlich sind, gibt es immer noch viele Fans der guten alten Einzelhandelsversionen in Pappschachteln – insbesondere wenn in ihnen interessante Bonusgegenstände liegen. IndieBox bringt jetzt diese Box-Versionen zurück.
Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...