Home / Online-Artikel / Ein Blick auf die aktuelle Tablet UI von MeeGo

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Status Quo bei MeeGo

Ein Blick auf die aktuelle Tablet UI von MeeGo

Zum Anfassen

Aktuell kann man MeeGo für Tablets mehr oder weniger als Proof of Concept bewerten. Nach der Installation, die praktisch keine Interaktion verlangt und in der Grundeinstellung die komplette Platte besetzt startet nach einem Reboot die grafische Oberfläche und der Lockscreen von MeeGo erscheint. Diesen wischt man per Geste weg und sieht anschließend die MeeGo-Oberfläche (Abbildung 1).

Abbildung 1

Abbildung 1: Der Hauptbildschirm von MeeGo mit den Einträgen für "Mein Tablet", Freunde, Musik, Bilder und so weiter.

Im neuen Juni-Snapshot haben die Entwickler ein paar Details am Aussehen verändert. So erscheinen der Hintergrund und der Lockscreen nun in einem etwas helleren Blau und das Panel "Mein Tablet" ist nun grau hinterlegt, damit man die einzelnen Einträge etwas besser sieht (Abbildung 1).

Die einzelnen Panels lassen sich nach links und rechts verschieben, ein Antippen des Zahnrad-Symbols in der oberen rechten Ecke blendet die Rückseite des Panels ein, über die sich zum Beispiel die History löschen lässt. Sämtliche Panels lassen sich individuell ein und ausschalten (Abbildung 2).

Abbildung 2

Abbildung 2: Auf der virtuellen Rückseite der Panels finden Sie diverse Einstellungsmöglichkeiten.

Neben dieser Hauptansicht gibt es auch noch eine Art Launcher mit Symbolen für die einzelnen Programmen. Diesen erreichen Sie auf dem ExoPC, indem Sie die Sensortaste oben links gedrückt halten. Im neuen Bildschirm, der auch für den Wechsel zwischen den einzelnen Anwendungen gedacht ist (MeeGo unterstützt volles Multitasking), wählen sie oben den Panel-Modus oder die Symbol-Ansicht aus. Panel- und Symbolansicht funktionieren im Hoch- und Breitformat (Abbildung 3).

Abbildung 3

Abbildung 3: Die Symbolansicht von MeeGo im Hochformat.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 168 Punkte (10 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...