Zum Anfassen

Aktuell kann man MeeGo für Tablets mehr oder weniger als Proof of Concept bewerten. Nach der Installation, die praktisch keine Interaktion verlangt und in der Grundeinstellung die komplette Platte besetzt startet nach einem Reboot die grafische Oberfläche und der Lockscreen von MeeGo erscheint. Diesen wischt man per Geste weg und sieht anschließend die MeeGo-Oberfläche (Abbildung 1).

Abbildung 1: Der Hauptbildschirm von MeeGo mit den Einträgen für "Mein Tablet", Freunde, Musik, Bilder und so weiter.

Im neuen Juni-Snapshot haben die Entwickler ein paar Details am Aussehen verändert. So erscheinen der Hintergrund und der Lockscreen nun in einem etwas helleren Blau und das Panel "Mein Tablet" ist nun grau hinterlegt, damit man die einzelnen Einträge etwas besser sieht (Abbildung 1).

Die einzelnen Panels lassen sich nach links und rechts verschieben, ein Antippen des Zahnrad-Symbols in der oberen rechten Ecke blendet die Rückseite des Panels ein, über die sich zum Beispiel die History löschen lässt. Sämtliche Panels lassen sich individuell ein und ausschalten (Abbildung 2).

Abbildung 2: Auf der virtuellen Rückseite der Panels finden Sie diverse Einstellungsmöglichkeiten.

Neben dieser Hauptansicht gibt es auch noch eine Art Launcher mit Symbolen für die einzelnen Programmen. Diesen erreichen Sie auf dem ExoPC, indem Sie die Sensortaste oben links gedrückt halten. Im neuen Bildschirm, der auch für den Wechsel zwischen den einzelnen Anwendungen gedacht ist (MeeGo unterstützt volles Multitasking), wählen sie oben den Panel-Modus oder die Symbol-Ansicht aus. Panel- und Symbolansicht funktionieren im Hoch- und Breitformat (Abbildung 3).

Abbildung 3: Die Symbolansicht von MeeGo im Hochformat.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...