Bildschirmfoto.png

Status Quo bei MeeGo

Ein Blick auf die aktuelle Tablet UI von MeeGo

09.06.2011
Auch wenn es in Europa kaum Geräte mit vorinstalliertem MeeGo zu kaufen gibt, ist das freie Betriebssystem von Intel (und Nokia) auf Netbooks inzwischen ein akzeptierter Player. Nicht so bei Telefonen und Tablets.

Die Tablet-Oberfläche von MeeGo ist hierzulande weitgehend unbekannt. Das hat verschiedene Gründe, hängt aber in erster Linie damit zusammen, dass es noch keine produktiv benutzbare Version gibt, sieht man einmal vom WeTab ab, das auch auf MeeGo basiert aber mit einer komplett anderen UI ausgestattet ist.

Alpha-Software

Bei der aktuellen Tablet-Version von MeeGo handelt es sich um Alpha-Software, die nur von Programmierern und Power Usern benutzt werden sollte. Aktuell gliedert sich die Entwicklung in zwei Zweige auf, für die es jeweils separate Abbilddateien und Repositories gibt:

  • der Stable-Zweig hat aktuell die Versionsnummer 1.2.0.90 und wird zu MeeGo 1.2.1
  • der Trunk-Zweig besitzt aktuelle die Versionsnummer 1.2.80 und wird zu MeeGo 1.3

Wie eingangs erwähnt eigenen sich beide Versionen nicht für einen produktiven Einsatz. Wer einfach einen Blick auf MeeGo für Tablets werfen möchte, installiert am besten die Version 1.2.0.90. Die Version für Intel-Atom-basierte Tablets (WeTab, ExoPC) befindet sich im Verzeichnis meego-tablet-ia32-pinetrail auf dem MeeGo-Repo-Server [1]. Diese Abbilddateien lassen sich in der Regel problemlos installieren und testen.

Wer gerne die allerneueste MeeGo-Version für Tablets ausprobieren möchte, findet entsprechende Abbilddateien unter [2]. Von komplett unbrauchbar bis installierbar finden sich hier allerlei Versionen. Für diesen Tests benutzten wir das Abbild der Version 1.2.0.90 vom 7. Juni 2011.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...