Sich orientieren

Nach dem Import von ein paar Fotos erscheint F-Spot schon etwas bunter (Abbildung 3). Möchten Sie die importierten Fotos gleich genießen, klicken Sie auf das grüne Play-Symbol oder drücken [F5]. Sind Ihnen die Vorschaubilder zu klein, dann vergrößern Sie die Ansicht über den Schieberegler unten rechts.

Klicken Sie ein Bild an, erscheinen links Detailinformationen zu Datum, Dateigröße und Belichtungszeit. Diese Informationen entnimmt F-Spot den EXIF-Informationen der Bilder. Welche Informationen Ihre Digitalkamera noch in den Bildern speichert, erfahren Sie über Ansicht / Metadaten anzeigen.

Abbildung 3: Das Hauptfenster von F-Spot mit der Übersicht im Kleinbildformat.

F-Spot kennt zwei grundlegende Arten, den Überblick über die Fotos zu behalten: Über die Zeitachse im oberen Fensterbereich oder per Markierungen in der linken Seitenleiste.

Die Zeitachse ordnet Ihre Fotos nach Jahr und Monat. Den sichtbaren Ausschnitt scrollen Sie mit den beiden Pfeilen hin und her. Ein Balken über dem jeweiligen Monatsabschnitt zeigt an, dass Bilder aus diesem Monat im Katalog sind. Die Höhe deutet dabei die Anzahl der Fotos an. Halten Sie den Mauszeige mit dem Regler gedrückt, dann zeigt F-Spot Jahr, Monat und die Anzahl der vorhandenen Fotos an. Schiebt man den Schieber auf einen Zeitpunkt, springt der Index zu dem Bild, das am zeitnächsten dazu liegt. Möchten Sie die Zahl der angezeigten Fotos verringern, dann begrenzen Sie die Auswahl über die beiden Griffe rechts und links der Zeitachse. Per Rechtsklick und der Auswahl von Datumsspanne zurücksetzen heben Sie diese Auswahl wieder auf.

Alternativ sortieren Sie Ihre Bilder über die Markierungen auf der linken Seite (falls Sie das Fenster aus Versehen geschlossen haben, öffnet es [F9] wieder). Neben den bereits vorhandenen Markierungen Favoriten, Versteckt, Personen, Orte und Ereignisse finden Sie die beim Import vergebenen Stichworte unter dem Eintrag Markierungen importieren. Haben Sie zum Beispiel beim Import das Stichwort "Gran Canaria" gewählt, dann erscheint hier dieser Eintrag. Per Doppelklick auf "Gran Canaria" reduziert F-Spot dann die Auswahl der Bilder auf Fotos mit der entsprechenden Markierung. Neue Markierungen legen Sie über das Menü Markierungen / Neue Markierung erstellen oder per Rechtsklick auf einen der bestehenden Einträge an. Um einem Foto eine Markierung zuzuordnen, ziehen Sie die gewünschte Markierung auf das Bild. F-Spot speichert diese Informationen in der Grundeinstellung in einer separaten Datenbank. Soll das Tool die Kommentare in die Bilddateien hinein schreiben, rufen Sie den Dialog Bearbeiten / Einstellungen auf und klicken die Checkbox Wenn möglich, innerhalb der Bilddateien an.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

Das EasyLinux Starter Kit richtet sich an Linux-Anfänger und Umsteiger aus der Windows-Welt. Es enthält eine komplette Distribution in der 32- und 64-Bit-Version auf DVD und ein 32-seitiges Begleitheft zur Installation und den ersten Schritten. Im Preis von EUR 12,80 sind auch 30 Tage Installationssupport enthalten.

Details zum aktuellen Starter Kit sowie eine Bestellmöglichkeit finden Sie im LNM-Shop.

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo