blender-logo.png

Drei kleine Blender

Spiele zum Wochendende: Die Gewinner des Blender Game Contest 2010

17.04.2010
Das quelloffene 3D-Grafik-Programm Blender enthält eine eigene Spiele-Engine, die schon das viel beachtete Yo Frankie! antrieb. Was sich sonst noch mit ihr anstellen lässt, zeigen die eindrucksvollen Gewinner des diesjährigen Blender Game Contest.

Die Teilnehmer musste ein kleines Spiel entwickeln, das jedoch mehr bieten sollte, als einfache Ballerorgien. Als Basis diente Blender 2.49b und die freie Bullet Physik-Engine [3],[4]. Dessen Hauptentwickler spendierte zudem die Preise: Der Gewinner durfte sich über 500 US Dollar und eine PSP Go freuen. Abgabeschluss war im Februar 2010, die von der Community gewählten Sieger standen am 14. März fest [1].

Link It!

Der dritte Platz und somit immerhin noch 50 Dollar Preisgeld gingen an Link It! von Dominik Klooz. In seinem Knobelspiel muss man einen Ball von einer Startrampe zu einer Zielkiste leiten. Dazu zeichnet man mit der Maus Linien in die Landschaft, über die dann der Ball rollt. Dieses Unterfangen erschweren hydraulische Stempel, Mauern und andere fiese Hindernisse. Das süchtig machende Spielprinzip erinnert an eine Mischung aus Crazy Machines und Crayon Physics [6].

Abbildung 1: In Link It! muss das Runde in das Eckige (rechts unten).

Cargo

100 Dollar für den zweiten Platz erhielt die Truppe um Alex Fraser für Cargo. In diesem Geschicklichkeitsspiel übernimmt der Spieler die Rolle einer Schnecke, die ausgeraubt wurde. Um ihr Hab und Gut zurück zu bekommen, schleimt sie sich durch einen Hindernisparcours. Wie jede Schnecke kann sie sich in ihr Haus zurück ziehen und so Abhänge herunterrollen. Darüber hinaus haftet sie mit ihrem Schleim an Decken und Wänden, ein Oben und Unten gibt es somit nicht mehr. Diese Eigenschaft führt zu interessanten Puzzlen, nicht selten verliert man als Spieler dabei aber auch die Orientierung.

Cargo befindet sich allerdings noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Laut Projektseite umfasst die zum Wettbewerb eingereichte Version nur eine kleinen Ausschnitt des geplanten Hauptspiels.

Abbildung 2: Die Schnecke muss in Cargo über das Wasser. Taucht sie zu lange unter, ist ihr der Spieltod gewiss.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...