Home / Online-Artikel / Die Eroberung Amerikas

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Die Eroberung Amerikas

Das Spiel zum Wochenende: FreeCol

Einspieler

Bevor man selbst in See stechen kann, benötigt der eigene Linux-Rechner Java ab Version 5. FreeCol präferiert hier ein möglichst aktuelles Java Runtime Environment (JRE) von Sun, das mindestens in Version 1.5.0 vorliegen muss. Anschließend hat man auf der FreeCol-Homepage die Wahl zwischen zwei, circa 20 MByte großen Paketen zum Download: Den „Platform independent installer“ startet man in einem Terminalfenster per

java -jar freecol-*-installer.jar 

Es erscheint dann ein Assistent, der durch den Installationsprozess führt. Anschließend findet man auf dem Desktop ein Symbol, über das FreeCol startet. Alternativ kann man sich auch das „Precompiled .tar.gz“-Archiv schnappen und auf der Festplatte entpacken. FreeCol startet man dann per

java -Xmx256M -jar FreeCol.jar

in einem Terminalfenster. Wie der Befehl schon dezent andeutet, benötigt das aktuelle FreeCol 256 MB Hauptspeicher, auch wenn die Anleitung anderes behauptet. Ansonsten ist das Strategiespiel recht genügsam. Selbst auf älteren Rechnern darf man Amerika erkunden, vorausgesetzt die Grafikkarte kennt eine Auflösung von 1024x768 Bildpunkten.

Ambitionierte Ambitionen

Die Macher von FreeCol haben sich zum Ziel gesetzt, eine freie Open Source Variante des Strategiespielklassikers Colonization (http://de.wikipedia.org/wiki/Sid_Meier%E2%80%99s_Colonization) zu entwickeln. In einem ersten Schritt soll ein möglichst exakter Klon des Vorbilds entstehen. Dennoch konnten die Entwickler nicht widerstehen und weichen leicht von Sid Meyers Original ab. So spendierten sie beispielsweise eine isometrische Karte oder einen Mehrspielermodus. Auch stolpert man hin und wieder über kleine Regeländerungen. Beispielsweise verfallen alle noch verbliebenen Wegpunkte erst dann, wenn eine Einheit eine Stadt tatsächlich betritt. Von solchen Kleinigkeiten abgesehen, blieben die grundlegenden Spielregeln jedoch dieselben. Die Grafiken hat das Team gegenüber den pixeligen Originalen ordentlich aufpoliert, auch wenn das Ergebnis noch weit von der offiziellen Colonization-Neuauflage aus dem Jahr 2008 entfernt ist.

freecol3

In Europa lassen sich Auswanderer und Fachkräfte anwerben (hier befinden sich gleich zwei an Bord des Schiffes) und Waren handeln.

Sobald die Version 1.0.0 erreicht ist, wollen die Entwickler in einem zweiten Schritt ein stark erweitertes FreeCol 2 erstellen. Es soll die Ideen für ein von vielen Fans gewünschtes Colonization 2 umsetzen. Bis es jedoch soweit ist, sorgt schon das aktuelle FreeCol 0.8.4 für stundenlangen Spielspaß.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 183 Punkte (13 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...