Home / Online-Artikel / Das Spiel zum Wochenende (und zur EM): Eat the whistle

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Friss die Pfeife

Das Spiel zum Wochenende (und zur EM): Eat the whistle

Aufstellung

Im Hauptmenü wechselt man als Erstes in die Voreinstellungen, dort weiter zum System und betritt die Keyboard Config. Hier ändert man jetzt die standardmäßig ziemlich wirre Tastaturbelegung. Dazu klickt man eine der Spieleraktionen an und drückt dann die gewünschte neue Taste. Später im Spiel erhält einer der beiden Mitspieler die roten Tasten, der andere steuert seine Elf über die blauen. Die vorgenommenen Änderungen muss man am unteren Rand getrennt für die beide Tastenblöcke speichern.

Am Ende einer Partie rechnet Eat the whistle mit beiden Mannschaften ab.

Am Ende einer Partie rechnet Eat the whistle mit beiden Mannschaften ab.

Wieder zurück im Hauptmenü kann man dann über Spielstart eine neue Partie in Angriff nehmen. Eine Mannschaft wählt man mit einem oder mehreren Mausklicks aus. Ist ein Eintrag blau oder rot hinterlegt, steuert man die Spieler über die entsprechenden Tasten. Bei einem hellgrauen Hintergrund übernimmt der Computer und bei einem dunkelgrauen Hintergrund ist die Mannschaft aus dem Spiel. Weitere Informationen liefert die Anleitung für die erste Amiga-Version [3]. Sie gilt auch weitgehend für das aktuelle Eat the whistle.

Im Arcademodus kann man mit diesen lustigen Comic-Helden antreten. Auch sie sind leichte Abwandlung von bekannten Vorbildern.

Im Arcademodus kann man mit diesen lustigen Comic-Helden antreten. Auch sie sind leichte Abwandlung von bekannten Vorbildern.

Fazit

Das Alter des Spiels und seine Herkunft erklären die ziemlich karge Knuddelgrafik. Die Grafiker waren dennoch recht detailverliebt, was man beispielsweise in den weichen Animationen oder den stilechten Werbebannern sieht. Als angenehmer Nebeneffekt läuft Eat the whistle auf eigentlich jedem Computer. Gabriele Greco gibt als Mindestanforderung einen Pentium 200 an, wie er Ende der 90er Jahre aktuell war. An die Bedienung mit zehn Tasten muss man sich allerdings erst etwas gewöhnen. Besonders viel Spaß machen die Spiele mit beziehungsweise gegen reale Personen. Der Arcade-Modus wirkt etwas aufgesetzt, bietet aber nichtsdestotrotz etwas Abwechslung. Wem Eat the whistle nach eine paar Probepartien nicht zusagt, der sollte einen Blick auf Yoda Soccer [5] oder Bolzplatz 2006 werfen [6].

Eat the Whistle

Bezugsquelle: http://www.ggsoft.org/etw/
Entwickler: Hurricane Studios / Gabriele Greco
Lizenz: GPLv2
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: Halbwegs aktuelle Linux-Distribution

Infos

[1] Projekt-Homepage:
http://www.ggsoft.org/etw/

[2] Download:
http://sourceforge.net/projects/etw/files/etw-binary/3.6/

[3] Anleitung:
http://www.ggsoft.org/etw/EatTheWhistle.txt

[4] Kick Off:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kick_Off_(Computerspiel)

[5] Balla-Balla, Das Spiel zum Wochenende: Yoda Soccer, Tim Schürmann, LinuxCommunity, 19.06.2010:
http://www.linux-community.de/Internal/Artikel/Online-Artikel/Das-Spiel-zum-Wochenende-Yoda-Soccer

[6] Elf Freunde, Das Spiel zum Wochenende: Bolzplatz 2006, Tim Schürmann, LinuxCommunity, 25.06.2011:
http://www.linux-community.de/Internal/Artikel/Online-Artikel/Das-Spiel-zum-Wochenende-Bolzplatz-2006

[7] Sensible Soccer:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sensible_Soccer

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (5 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...