Du musst das Spiel gewinnen

Fazit

You Have to Win the Game ist ein extrem simples Jump-and-Run-Spiel. Der Hauptdarsteller kann lediglich laufen und springen, die wenigen vorhandenen Gegnertypen und Wandelemente wiederholen sich. Aufgrund der riesigen Höhle benötigen Spieler nicht nur Forscherdrang, sondern auch einen guten Orientierungssinn. Die verzwickte Suche nach den Goldsäcken macht allerdings auch den Reiz des Spiels aus. Netterweise merkt sich You Have to Win the Game den Spielfortschritt, man kann sich für die Erforschung der Höhle folglich Zeit nehmen.

Einige Räume erfordern neben guter Geschicklichkeit auch eine gute Taktik.

Die Grafik simuliert recht gut die Monitore aus den 1980er Jahren. Auch damals tränten irgendwann die Augen von den störenden Lichtreflexen und den verwaschenen Pixeln. Das Spiel erinnert zudem an legendäre Klassiker wie Montezuma's Revenge [2], Bruce Lee [3] oder Jumpman [4]. You Have to Win the Game empfiehlt sich somit für Junggebliebene, Liebehaber der alten klassischen Jump-and-Run-Spiele sowie alle, die gerne große Höhlen erkunden. Zwar motiviert das Spiel immer nur kurze Zeit, man kramt es aber dennoch immer mal wieder gerne hervor.

Abschließend noch ein kleiner Tipp: Wenn man einen Raum verlässt und wieder betritt, versetzt ihn das Spiel in seinen Ursprungszustand. Das kann man geschickt zum eigenen Vorteil ausnutzen.

You Have to Win the Game

Bezugsquelle: http://www.piratehearts.com/blog/games/you-have-to-win-the-game/
Entwickler: Pirate Hearts (J. Kyle Pittman)
Lizenz: Eigene (Closed-Source)
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: 64-Bit-System mit aktivierter 3D-Grafik, der Entwickler empfiehlt Ubuntu 12.04

Infos

[1] Projekt-Homepage:
http://www.piratehearts.com/blog/games/you-have-to-win-the-game/

[2] Montezuma's Revenge im C64-Wiki:
http://www.c64-wiki.de/index.php/Montezuma%27s_Revenge

[3] Bruce Lee im C64-Wiki:
http://www.c64-wiki.de/index.php/Bruce_Lee

[4] Jumpman im C64-Wiki:
http://www.c64-wiki.de/index.php/Jumpman

Ähnliche Artikel

Kommentare
Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...