Fazit

Für FIFA und 3D-Grafik verwöhnte Fußballfans dürfte Yoda Soccer arg gewöhnungsbedürftig sein. Die Pixelgrafik wirkt dennoch recht niedlich und verbreitet Retro-Atmosphäre. Dafür sind die Partien recht rasant und machen insbesondere zu zweit Spaß – vorausgesetzt man verknotet sich nicht die Finger auf der Tastatur. Das Vorbild Sensible World of Soccer war noch auf digitale Joysticks ausgelegt, die mittlerweile fast ausgestorben sind.

Yoda Soccer

Bezugsquelle: http://yodasoccer.sourceforge.net/
Entwickler: Yoda Soccer Team
Lizenz: GPL v2
Preis: kostenlos
Voraussetzungen: halbwegs aktuelle Linux-Distribution

Infos

[1] Projekt-Homepage: http://yodasoccer.sourceforge.net/

[2] Open World Soccer: http://openworldsoccer.sourceforge.net/

[3] Blitzmax: http://www.blitzmax.com/

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende (und zur EM): Eat the whistle
    Wer sich während der derzeit laufenden Europameisterschaft in die richtige Stimmung bringen möchte, greift am besten zu einem unkomplizierten Fußballspiel. Infrage kommt da unter Linux ein etwas älteres Programm, das trotz einiger Unzulänglichkeiten auch heute noch durchaus Spaß macht.
  • Das Spiel zum Wochenende: Zero Ballistics
    Ein Kindheitstraum vieler Jungen wird wahr: Im Actionspiel von QuantiCode darf man an Bord eines dicken Panzers hemmungslos um sich feuern. Richtig Spaß macht das unkomplizierte Spektakel aber nur mit mehreren realen Mitspielern.
  • Das Spiel zum Wochenende (und zur Fußball-WM): Tux Football
    Während Konsolenspieler zur Weltmeisterschaft in Brasilien ein passendes Fußballspiel erwerben können, bleiben Linux-Anwendern wieder einmal nur die wenigen freien Fußballspiele. Einer dieser Vertreter hat es immerhin in die Repositories einiger Distributionen geschafft.
  • Das Spiel zum Wochenende: Bitfighter
    Kreuzt man das legendäre Asteroid mit den Spielmodi aktueller 3D-Shooter, kommt ein schnelles Netzwerkspiel im Retro-Look heraus. Vorausgesetzt es finden sich genügend Mitspieler.
Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...