Home / Online-Artikel / Das Spiel zum Wochenende: Yoda Soccer

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Balla-Balla

Das Spiel zum Wochenende: Yoda Soccer

Anpfiff

Dort steht auch ein fertig geschnürtes Archiv für Linux bereit. Man muss es lediglich entpacken und dann yoda_soccer starten. Der erste Weg sollte jetzt in die Game Options führen, wo man die Language auf Deutsch stellt (einfach so lange klicken, bis die gewünschte Sprache erscheint). Per Ende geht es wieder zurück zum Hauptmenü. In den Spieloptionen kann man jetzt noch die Auflösung herauf setzen. Dabei gilt die Faustregel: Je höher die Auflösung, desto besser überblickt man später das Spielfeld.

Abbildung 5

Abbildung 5: Gute Szenen wiederholt die Taste [R] noch einmal.

Die Tastaturbelegung orientiert sich an einem englischen Exemplar, so dass beispielsweise eine Richtungstaste des zweiten Spielers auf [Z] liegt. Aus diesem Grund sollte man noch kurz die Steuerung anpassen. Anschließend startet man im Hauptmenü eine erste schnelle Partie über den Knopf Freundschaftsspiel. Die nachfolgenden Bildschirme sollten bis zur Teamauswahl selbsterklärend sein. Dort markiert man mit einem Mausklick das Team rot, das der Computer übernehmen soll. Die eigene Mannschaft färbt ein Doppelklick blau. Sind zwei Mannschaften blau markiert, duellieren sich gleich zwei menschliche Spieler. In den nachfolgenden Bildschirmen bestimmt man die Taktik und Trikotfarben, Spielen springt dabei jeweils einen Schritt weiter.

Abbildung 6

Abbildung 6: Vor dem Spiel legt man Aufstellung und Taktik fest.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Yoda Soccer wurde vollständig in einem BASIC-Dialekt namens BlitzMax [3] geschrieben, das jedoch einige Limitierungen aufweist. Zudem könnte der aus anderem Zusammenhang bekannte Name zu rechtlichen Problemen führen. Aus diesen beiden Gründen wurde 2007 Yoda Soccer auf Eis gelegt und das neue Fußballspiel Open World Soccer in Angriff genommen [2]. Die Entwickler möchten dabei so viel vorhandenes Material wie möglich übernehmen. Auf den ersten Blick sieht Open World Soccer daher wie sein Vorgänger aus, besitzt aber einen komplett neuen Unterbau. Yoda Soccer lebt allerdings immer noch weiter, die letzte Aktualisierung stammt vom 17. Januar 2010.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 143 Punkte (5 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

Owncloud mit Linuxmint 15 32 Bit
Santana Muggel, 24.04.2014 16:45, 0 Antworten
Hallo, ich habe nach dem Artikel in Heft 05.2014 versucht, owncloud einzurichten. Bei der Inst...
programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...