Das Spiel zum Wochenende: Victor Vran

Das Spiel zum Wochenende: Victor Vran

Dämonenjäger

21.01.2017
Vom Entwickler Haemimont Games stammt ein unkompliziertes Actionrollenspiel für Einsteiger und Fortgeschrittene. Der düstere Diablo-Klon begeistert mit einer stimmungsvollen Vertonung und einer Prise schwarzem Humor. Das Ganze gibt es derzeit auch noch zum Sonderpreis.

Die einstmals lebendige Stadt Zagoravia ist zu einer Geisterstadt verkommen. Lediglich Dämonen, Skelett-Zombies und zahlreiche Spinnen wuseln noch durch die Straßen. Schon viele Helden wollten die Dämonen vertreiben, kehrten jedoch allesamt nie wieder zurück. Irgendwo zwischen den Stadttoren vermutet Victor Vran einen verschollenen guten alten Freund. Da Victor nicht besonders viele Freunde hat, macht er sich kurzerhand auf die Suche.

Zu Beginn des Spiels plagt man sich vor allem mit Dämonen-Spinnen herum.

Schießprügel

Im Actionrollenspiel Victor Vran steuert der Spieler den gleichnamigen Helden durch die Ruinen und den Untergrund von Zagoravia. Auf der Suche nach seinem Freund muss er mit seinen zahlreichen Waffen die angreifenden Dämonen fachgerecht zerlegen. Im Gegensatz zum Vorbild Diablo steuert der Spieler den Helden direkt mit der Tastatur. In Kämpfen lässt ein Mausklick das Schwert schwingen, per Tastendruck weicht Victor dem Hieb oder einem Geschoss aus. Höhere Plattformen erklimmt er auf Wunsch mit einem artistischen Doppelsprung. Wer mit dieser direkten Steuerung nicht zurechtkommt, kann in den Einstellungen auf eine vereinfachte, reine Maussteuerung umschalten oder ein Gamepad verwenden. In jedem Fall betrachtet der Spieler das Geschehen von schräg oben aus der Iso-Perspektive. Die Sicht behindernde Gebäude und Gegenstände blendet das Spiel automatisch aus. Wer mag, kann die komplette Szene jederzeit drehen.

Das Gewehr ist zwar durchschlagskräftig, braucht aber nach jedem Schuss ein paar Millisekunden, bis es wieder einsatzbereit ist.

Im Laufe des Spiels erhält Victor neben seinem Schwert weitere Waffen. Manche erhält er als Belohnung, andere wiederum findet er in gut versteckten Schatzkisten. Das Erkunden der Umgebung kann sich folglich lohnen. Jede Waffe besitzt neben einem normalen noch zwei spezielle Angriffsmodi. Das Gewehr kann beispielsweise einen Streuschuss abgeben, der im Idealfall mehrere Gegner gleichzeitig trifft. Nach dem Einsatz eines solchen Spezialmanövers dauert es allerdings eine Weile, bis Victor die Aktion erneut anwenden darf. Des Weiteren kann der Held maximal zwei Waffen gleichzeitig tragen, zwischen diesen im Gefecht aber immerhin schnell wechseln.

Diese glühenden Symbole sind Speicherpunkte. Sollte Victor sterben, setzt ihn das Spiel an diese Position zurück.

Drumherum

Im Kampf lädt sich zudem ein Energiestrahl auf. Je mehr Treffer Victor erzielt, desto schneller erreicht der Strahl sein Maximum. Ist er aufgeladen, kann Victor spezielle Dämonenkräfte beschwören. Unter anderem lässt Victor auf diese Weise mehrere Meteoriten vom Himmel regnen. Des Weiteren spielt die Kleidung eine wichtige Rolle: Abhängig vom gewählten Outfit verhält sich Victor im Kampf anders.

Die dicke Spinne ist vor allem ein guter Nah-, aber nur ein lausiger Fernkämpfer. Zudem bewegt sie sich recht langsam.

Um die Gegner zu besiegen, muss man in der Regel Victors Fähigkeiten geschickt kombinieren beziehungsweise hintereinander einsetzen. Durch die Wahl der Waffen und Ausrüstungsgegenstände spezialisiert man den Helden gleichzeitig: Wer zwei Nahkampfwaffen einpackt, macht Victor zwangsweise zu einem Nahkämpfer. Dies hat jedoch auch den Vorteil, dass man jederzeit durch einen Waffentausch die Fähigkeiten des Helden ändern beziehungsweise austauschen kann.

Das Schloss dient als Stütz- und Ausgangspunkt für die Missionen.

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Dungeon Souls
    Mal einfach in der Mittagspause ein paar fiese Monster verkloppen? Kein Problem mit dem kleinen Action-Rollenspiel der Lamina Studios. Das liefert mit seinen zufällig generierten Leveln zudem unendlichen Spielspaß.
  • Das Spiel zum Wochenende: Desktop Dungeons
    Mal eben in der Mittagspause ein paar Monster verkloppen? Kein Problem mit dem Rollenspiel von QFC Design. Hinter der etwas minimalistischen Optik verbirgt sich zudem durchaus Tiefgang.
  • Das Spiel zum Wochenende: SteamWorld Heist
    In den meisten rundenbasierten Strategiespielen zieht man seine Truppen über niedliche Hexfelder. Nicht so bei einer Variante von Image & Form Games: Dort schaut man wie in einem Jump-and-Run-Spiel von der Seite auf das Geschehen und kann dennoch gezielt um mehrere Ecken schießen.
  • Das Spiel zum Wochenende: Trine 3 - The Artifacts of Power
    Der Entwickler Frozenbyte wollte mit dem dritten Teil seiner überaus erfolgreichen Jump-and-Run-Reihe Trine neue Maßstäbe setzen – und hat sich an den eigenen Ansprüchen (fast) übernommen.
  • Das Spiel zum Wochenende: Blackhole
    Das tschechische FiolaSoft Studio hat ein klassisches Jump-and-Run-Spiel produziert, das zwar das Rad nicht neu erfindet, im Gegenzug aber mit einem hohen Schwierigkeitsgrad bewusst die Geschicklichkeit des Spielers herausfordert.
Kommentare
Yeay Games :)
Dean (unangemeldet), Samstag, 21. Januar 2017 18:58:43
Ein/Ausklappen

Ein guter Game Tipp. Ich hätte da auch noch was:

https://www.humblebundle.com/best-of-2016-bundle

Ein cooles Game Bundle bei dem man selbst entscheiden kann wie viel man zahlt. Also fast kostenlos, aber man sollte schon mehr als einen cent ausgeben würde ich sagen ;)

Und wo ich gerade bei Gratis Kram bin, hier gibt es auch interessante kostenlos Angebote: **********

Checkt es! :)


Bewertung: 284 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Yeay Games :)
Tim Schürmann, Dienstag, 24. Januar 2017 10:52:47
Ein/Ausklappen

Das Bundle wird auch im Artikel vorgestellt. Den Link auf das "Gratisangebot" habe ich entfernt, da es sich um Werbung handelt(e), die zudem keinen Bezug zu Linux hatte.


Bewertung: 241 Punkte bei 62 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...