Fazit

Vertigo ist eigentlich ein äußerst simples Reaktionsspiel. Wenn man jedoch einmal ein paar Röhren durchlaufen und somit den Dreh raus hat, kramt man es immer mal wieder hervor. Besonders herausfordernd ist der Nervebreak-Modus, indem sich alle Verhältnisse umkehren. Das lässt dann nicht nur die Tastatur, sondern auch die Hirnwindungen qualmen.

Die Vertigo-Homepage startet den Versuch, so etwas wie eine Hintergrundgeschichte zu erzählen [1]. Die Erkundung von vulkanischen Planeten hat man aber spätestens nach dem ersten Spielstart schon wieder vergessen.

Abbildung 5: Geschwindigkeitsunschärfe- und Explosionseffekte sorgen für eine stimmige Atmosphäre.

Die Grafik ist einfach und zweckmäßig, Dank der Effekte jedoch nett anzusehen. Die animierten und in sich drehenden Röhren erfordern eigentlich nicht nur einen fetten Epilepsie-Warnhinweis, sie lenken auch bewusst leicht vom Spielgeschehen ab und erschweren somit den Reaktionstest weiter.

Unter dem Strich gilt auch für Vertigo wieder einmal die Formel: Einfach zu erlernen, schwer zu meistern – und somit genau das Richtige für Zwischendurch.

Vertigo

Bezugsquelle: http://www.vertigo-game.com/
Entwickler: Ahmad Amireh
Lizenz: GPL
Preis: kostenlos
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage: http://www.vertigo-game.com/

Ähnliche Artikel

  • open-slx Wochenrückblick 19/2011 erschienen!
  • Das Spiel zum Wochenende: Cook, Serve, Delicious! Extra Crispy Edition
    Wer schon immer einmal sein eigenes Nobelrestaurant führen wollte, sollte einen Blick auf ein Spiel von Vertigo Gaming werfen. Das treibt als Mix aus Strategie- und Reaktionsspiel selbst gestandenen Köchen die Schweißperlen auf die Stirn.
  • Pipeline-Bildschirmschoner unter Linux und Windows im Vergleich
    Bildschirmschoner stellen heutzutage neben Hochleistungs-3D-Spielen die einzige Möglichkeit dar, die Gesamt-Performance des Rechners auszunutzen. Doch Pipeline ist nicht gleich Pipeline, wie unser Test zeigt.
  • out of the box
    Anstatt zu Weihnachten bunte Kugeln an den Baum zu hängen, können Sie sie alternativ auch über den Monitor schieben. Kugel von Vlatko Primorac ist ein Knobelspiel für kalte Winterabende.
  • Tipps zu Descent 3
    Das Actionspiel Descent 3 sorgt durch seine Bewegungsmöglichkeiten in alle Richtungen nicht nur für einen flauen Magen beim Spielen, sondern glänzt auch noch durch verdammt gemeine und intelligente Gegner. Im folgenden Artikel geben wir Ihnen erste Tipps, wie Sie die Roboter besser in den Griff bekommen, und helfen über die kniffligsten Rätsel.
Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...