Fazit

Vertigo ist eigentlich ein äußerst simples Reaktionsspiel. Wenn man jedoch einmal ein paar Röhren durchlaufen und somit den Dreh raus hat, kramt man es immer mal wieder hervor. Besonders herausfordernd ist der Nervebreak-Modus, indem sich alle Verhältnisse umkehren. Das lässt dann nicht nur die Tastatur, sondern auch die Hirnwindungen qualmen.

Die Vertigo-Homepage startet den Versuch, so etwas wie eine Hintergrundgeschichte zu erzählen [1]. Die Erkundung von vulkanischen Planeten hat man aber spätestens nach dem ersten Spielstart schon wieder vergessen.

Abbildung 5: Geschwindigkeitsunschärfe- und Explosionseffekte sorgen für eine stimmige Atmosphäre.

Die Grafik ist einfach und zweckmäßig, Dank der Effekte jedoch nett anzusehen. Die animierten und in sich drehenden Röhren erfordern eigentlich nicht nur einen fetten Epilepsie-Warnhinweis, sie lenken auch bewusst leicht vom Spielgeschehen ab und erschweren somit den Reaktionstest weiter.

Unter dem Strich gilt auch für Vertigo wieder einmal die Formel: Einfach zu erlernen, schwer zu meistern – und somit genau das Richtige für Zwischendurch.

Vertigo

Bezugsquelle: http://www.vertigo-game.com/
Entwickler: Ahmad Amireh
Lizenz: GPL
Preis: kostenlos
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage: http://www.vertigo-game.com/

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...