Das Spiel zum Wochenende: Tidalis

Fazit

Auch Tidalis reiht sich in die lange Liste der Bejeweled-Klone ein. Anders als bei diesem offensichtlichen Vorbild dauert es jedoch in Tidalis eine Weile, bis man das Spielprinzip mit den Strömen verstanden und verinnerlicht hat. Einsteiger sollten daher unbedingt zunächst das Tutorial starten.

Wenn Steine nach unten nachfallen, lösen sie ebenfalls einen Blitz aus. Auf diese Weise entsteht im besten Fall eine Kettenreaktion.

Dann motiviert Tidalis jedoch mit seinen vielen Spielvarianten und einem langsam steigenden Schwierigkeitsgrad. Für Abwechslung sorgen die immer wieder neuen Spezialblöcke, die teils knackigen Puzzle und die Möglichkeit, gegen eine andere Person anzutreten. Die wirre Hintergrundgeschichte im Abenteuer-Modus hätte man sich jedoch genau so wie die dauerhaft dudelnde Fahrstuhlmusik sparen können. Unter dem Strich ist Tidalis ein interessantes kleines Knobelspielchen für Zwischendurch. Wer derartige Spiele mag, kann daher zugreifen. Alle anderen sollten zumindest auf eine Rabattaktion warten.

Tidalis

Bezugsquelle: http://arcengames.com/tidalis/
Entwickler: Arcen
Lizenz: Kommerziell
Preis: 4,99 Euro (Steam und Humble Store) / 4,43 (Arcen Store)
Voraussetzungen: Ab 2010 erschienene Linux-Distribution, Prozessor ab 1,4 GHz, mindestens 1 GByte Hauptspeicher, Bildschirmauflösung 800 x 600 Pixel oder höher

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: ReignMaker
    Frogdice würzt das alte Puzzlespiel Bejeweled mit etwas Echtzeitstrategie und flanscht noch eine kleine Städtesimulation an. Der auf den ersten Blick merkwürdige Mix ist durchaus kurzweilig, besitzt aber auch mit ein paar Macken.
  • Das Spiel zum Wochenende: Wizznic!
    Bunte Klötzchen zusammenschieben kann eine Menge Spaß machen – selbst wenn dabei das eigene Hirn langsam zu rauchen beginnt.
  • Rock'n'Roll
    Im Knobelspiel Cronk gilt es nach dem Tetris-Prinzip farbiges Geröll zu eliminieren. Für das sichtlich von Zuma inspirierte und extrem kurzweilige Vergnügen sind allerdings satte 7,57 Euro fällig.
  • Heute schon gespielt?
    Mit Mahjong Zodiac hat die ungarische Softwareschmiede Artex Studios ein actionreiches Mahjong-Spiel auch für Linux veröffentlicht. Die LinuxCommunity hat sich neben der frei spielbaren Demoversion auch die Vollversion angeschaut.
  • Schöne Bescherung
    Weihnachten ist die Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit. Wer sich genug besonnen hat und etwas Zerstreuung an den langen Winterabenden sucht, dem versprechen zahlreiche Linux-Spiele genügend Abwechslung, wie unser Artikel zeigt.
Kommentare

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...