Das Spiel zum Wochenende: The Darkside Detective

Das Spiel zum Wochenende: The Darkside Detective

Komische Ermittlungen

06.01.2018
Im Städtchen Twin Lakes City geht einiges nicht mit rechten Dingen zu. Die merkwürdigen Phänomene aufklären muss Detective Francis McQueen in einem gleichermaßen spannenden wie witzigen Adventure von Spooky Doorway.

Im amerikanischen Twin Lakes City verschwindet plötzlich die siebenjährige Tochter der steinreichen Jones. Mit dem Fall beauftragt wird Detective Francis McQueen, seines Zeichens Leiter und einziges Mitglied der chronisch unterfinanzierten Darkside Division. Diese Polizeieinheit soll vor allem mysteriöse und okkulte Fälle aufklären – also genau die Fälle, an die sich sonst niemand herantraut. Zur Seite gestellt bekommt Francis McQueen den nicht gerade hellen und unter Höhenangst leidenden Polizeiwachtmeister Dooley. Schon kurz nach den ersten Untersuchungen im Haus wird klar, dass hier etwas Mysteriöses vor sich geht. Außerdem scheint das garantiert unverdächtige Kindermädchen irgendetwas zu verbergen.

Die Untersuchung beginnt beim Vater Jones – der zunächst recht verschwiegen ist.

Klickediklick

The Darkside Detective spielt sich wie ein stark vereinfachtes Point-and-Click-Adventure: Sobald der Spieler einen Gegenstand in der Szene anklickt, gibt Francis McQueen einen Kommentar dazu ab, benutzt das Objekt oder steckt es ein. Nach dem Klick auf eine Person beginnt der Detective ein Gespräch, bei dem der Spieler im Multiple-Choice-Verfahren nacheinander passende Fragen auswählt. Auf diese Weise gilt es einige Rätsel zu lösen, die wiederum die Hintergrundgeschichte vorantreiben.

Gespräche laufen im Multiple-Choice-Verfahren ab. Die Nanny des Hauses Jones beteuert allerdings ihre Unschuld.

Neben dem verschwundenen Mädchen muss Francis McQueen fünf weitere Fälle aufklären. Seit Weihnachten dürfen sich Spieler zudem an einem siebten Bonus-Fall versuchen. Die einzelnen Fälle erzählen jeweils eine in sich abgeschlossene Geschichte, sind aber lose miteinander verknüpft. Die Fälle selbst werden sukzessive immer abstruser und gruseliger. So muss Francis McQueen etwa die mysteriösen Geistererscheinungen in der Bibliothek beenden, damit sein Kollege die Strafzahlung für seine zu spät zurückgebrachten Bücher spart.

Hier gilt es, den Streit zwischen den beiden Geistern zu schlichten. Beide behaupten von sich, das gruseligste Buch der Welt geschrieben zu haben.

Dunkler Bildschirm

Entwickler Spooky Doorways verkauft The Darkside Detective für knapp 12 Euro auf Steam [2] und Gog.com [3] sowie für 13 US-Dollar auf Itch.io [4] und 11,49 US-Dollar im Humble Store [5]. In den drei zuletzt genannten Online-Shops bekommt man eine kopierschutzfreie Version. Der Humble Store spendiert obendrauf noch einen Key, mit dem man das Spiel auf Steam freischalten kann. In jedem Fall liegt The Darkside Detective sowohl als 32- und 64-Bit-Version vor.

Ab und an gilt es solche Mini-Spiele zu lösen, wobei dieses Schiebepuzzle leichter zu lösen ist, als es zu nächst scheint.

Unter Linux kann es passieren, dass das Spiel mit einem schwarzen Bildschirm oder defekten Grafiken startet. In diesem Fall hat das Spiel die Auflösung falsch erkannt. Das Problem lässt sich lösen, indem man die Datei

 ~/.config/unity3d/Spooky Doorway/The Darkside Detective/prefs

öffnet. In ihr sollten im oberen Teil die folgenden drei Zeilen enthalten sein:

<pref name="Screenmanager Is Fullscreen mode" type="int">0</pref> 
<pref name="Screenmanager Resolution Height" type="int">1080</pref> 
<pref name="Screenmanager Resolution Width" type="int">1920</pref>

Die Zahlen im hinteren Teil der Zeilen müssen den obigen entsprechen. Die 0 erzwingt zunächst den Betrieb im Fenstermodus, die beiden anderen Zahlen setzen eine Auflösung von 1080 mal 1920 Pixel.

Benutzbare Gegenstände hebt das Spiel hervor beim Überfahren mit der Maus hervor. Ein Mausklick genügt, um die fest vorgegebene Aktion auszuführen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...