Treffpunkt

Neben diesem sogenannten Deathmatch-Modus kennt Teeworlds noch zwei weitere: Im Team-Deathmatch treten zwei Mannschaften gegeneinander an. Es gewinnt dabei das Team mit den meisten Abschüssen. Im Capture the Flag-Modus muss man hingegen eine Fahne in die eigene Basis transportieren – dummerweise hat sich das die gegnerische Mannschaft ebenfalls vorgenommen. Das Spiel bringt insgesamt 11 verschiedene Karten mit, davon fünf für den Capture the Flag-Modus. Wem das nicht ausreicht, der darf sich auch eigene Kampfarenen basteln.

Abbildung 5: Verschiedene Landschaften sorgen für optische Abwechslung, wie hier etwa die karge Wüste. Spielerische Auswirkungen haben sie aber nicht.

Teeworlds ist vollständig als Multiplayer-Spiel ausgelegt. Man braucht also zwingend ein paar menschliche Mitspieler, die man in erster Linie im Internet findet. Wer genügend Freunde und Computer zusammentrommelt, kann auch eine Partie im eigenen Netzwerk starten. Dazu muss man allerdings einen separaten und im Lieferumfang enthaltenen dedizierten Server aufsetzen.

Abbildung 6: In dieser weihnachtlichen Schneelandschaft tritt das rote gegen das blaue Team an.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...