Fazit

Suspended Sentence entstand in nur einer Woche im Rahmen der PyWeek Game Progamming Challenge [2]. Daher wirkt die gezeichnete Grafik etwas kindlich-naiv, die Tonausgabe beschränkt sich auf eine Hand voll Geräusche und der Umfang ist so dürftig, dass Adventure-Profis das Spiel mal eben in der Mittagspause lösen. Die Hintergrundgeschichte beginnt zunächst spannend, verläuft dann aber seicht und endet schließlich vorhersehbar mit vielen offenen Fragen. Da helfen auch die immer wieder mit etwas Humor gewürzten englischen Texte nicht. Das Ergebnis ist für den recht kurzen Entwicklungszeitraum allerdings recht erstaunlich. Die unter Linux generell etwas vernachlässigten Knobelfreunde können daher ruhig einmal reinschauen.

Suspended Sentence

Bezugsquelle: http://suspended-sentence.org/
Entwickler: Simon Cross, Neil Muller, Adrianna Pinska, Stefano Rivera und Jeremy Thurgood
Lizenz: MIT License
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: Halbwegs aktuelle Linux-Distribution mit Python

Infos

[1] Projekt-Homepage: http://suspended-sentence.org/

[2] PyWeek: http://www.pyweek.org/

[3] Ubuntu Application Review Process: https://wiki.ubuntu.com/AppReviews

Ähnliche Artikel

  • Entwickler diskutieren Suspend-Erweiterung für Kernel
    Die Kernel Entwickler diskutieren derzeit darüber, wie sie Linux-Systeme öfter in den Suspend-Schlaf schicken und auch einzelne Geräte in Energiesparmodus versetzen können.
  • Mini-PC mit Pentium-M-Prozessor
    Stark soll er sein, chic, leise, und sich sich binnen Sekunden ein- und ausschalten lassen – der ideale Wohnzimmer-PC. LinuxUser hat einen gefunden.
  • Python Game Programming Challenge

    Die Python Game Programming Challenge fordert die Teilnehmer heraus, in der Woche vom 9. bis 16. September 2012 ein Spiel fertigzustellen. Die Anmeldung beginnt in den nächsten Tagen.
  • Software Suspend
    Zwar sollte sich das Powermanagement des Mainboards darum kümmern, dass der Rechner in den stromsparenden Suspend-Modus schaltet, in der Praxis funktioniert das aber leider nicht immer. Abhilfe schafft Linux per Software.
  • Das Spiel zum Wochenende (und Ostern): Ostrich Island
    Pünktlich zu Ostern fahnden zahlreiche Menschen nach versteckten Eiern. Gleiches macht ein Strauß bei einem kurz bevorstehenden Vulkanausbruch. Das zumindest vermittelt ein witziges Jump-and-Rund-Spiel des Entwicklers MeDungeon.
Kommentare

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...