Pitcroft

Fazit

RetroRaider II ist eine nette kleine Parodie auf Tomb Raider und Pitfall. Die Grafik ist übertrieben pixelig, die Hintergrundgeschichte platt und durchgeknallt, die Steuerung ziemlich nervös, es gibt nur sechs Level und doch macht es aus irgendeinem Grund Spaß, sich durch die Bildschirme einen Weg zum nächsten Kreuz zu bahnen. RetroRaider II ist zwar kein Spiel, das längerfristig motiviert, aber doch eine nette Fingerübung für zwischendurch.

RetroRaider II

Bezugsquelle: http://jayenkai.socoder.net/GameList.php?ShowJust=206
Entwickler: Jayenkai
Lizenz: Eigene
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: Halbwegs aktuelle Linux-Distribution

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: NeonPlat 2
    Ein kleiner Held färbt weiße Plattformen ein, während er fiesen Gegnern ausweicht. Diese binnen einer Woche zusammenprogrammierte Mischung aus Joust und Burger Time im Post-modernen Neon-Look entpuppt sich als hochgradig fesselndes Geschicklichkeitsspiel.
  • Das Spiel zum Wochenende: Retro City Rampage DX
    Die beliebte 3D-Actionspielreihe GTA startete anno 1997 als reines 2D-Spiel in Pixel-Optik. Diese Zeiten lässt das viel beachtete Retro City Rampage DX wieder auferstehen. Seit dem 29. Juli kommen endlich auch Linux-Nutzer in den Genuss der durchgeknallten Autodiebstähle.
  • Die Linux Games sind da!
    Auch in diesem Monat erreichte uns wieder ein Titel der zur Zeit durch finanzielle Turbulenzen gebeutelten Spieleschmiede Loki. Wieder einmal - fast möchte ich sagen leider - ein Titel aus dem Genre der 3D-Ego-Shooter.
  • Das Spiel zum Wochenende: Sheep goes left
    Mit der linken Pfeiltaste scheucht man ein Schaf von rechts nach links über den Bildschirm. Was extrem langweilig klingt, entpuppt sich als ein fesselnder wie knallharter Geschicklichkeitstest.
  • Das Spiel zum Wochenende (und Pfingsten): Bit.Trip Runner
    In einem Geschicklichkeitsspiel von Gaijin muss man nur im richtigen Moment die richtige Taste drücken. Langweilig? Mitnichten!
Kommentare
Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...