Das Spiel zum Wochenende: Race The Sun

Das Spiel zum Wochenende: Race The Sun

Immer der Sonne nach

02.05.2015
Ein netter Flug in den Sonnenuntergang hat zweifelsohne etwas Romantisches. Das ändert sich jedoch rapide, wenn man in einem extrem schnellen Solarflugzeug unterwegs ist und die mit zahlreichen Hindernissen übersäte Landschaft auch teilweise noch ein Eigenleben führt.

Im Geschicklichkeitsspiel Race The Sun steuert der Spieler einen kleinen solarbetriebenen Gleiter über eine futuristische Landschaft. Mit den Pfeiltasten muss er dabei sein Vehikel möglichst rechtzeitig an den zahlreichen, ziemlich schnell näher kommenden Hindernissen vorbei lenken.

Sammelt man eines der leuchtenden blauen Dreiecke ein, gibt es Extrapunkte.

Kollisionskurs

Stehen die Hindernisse anfangs noch fest an der Stelle, kommen im späteren Verlauf bewegliche Objekte hinzu. So rollen gigantische Würfel über die Landschaft, versperren rotierende Windmühlenflügel den Weg und kreuzen futuristische Furzkissen die Flugbahn.

Mit dem grünen Artefakt …

Für jeden zurückgelegten Meter schreibt das Spiel Punkte gut. Bonuspunkte erhält, wer die blau leuchtenden Kegel einsammelt. Die lassen sich häufig jedoch nur mit geschickten Flugmanövern erreichen. Wer besonders viele Punkte einheimsen konnte, darf sich im Internet in eine Highscore-Liste eintragen.

... darf man den Gleiter einmal springen lassen. Auf diese Weise …

Aufrüstung

Durch die tief stehende Sonne werfen die Hindernisse mehr oder weniger große Schatten. Fliegt man mit dem Gleiter zu lange in solchen lichtarmen Bereichen, bremst man unweigerlich ab, bis schließlich der Flug und somit das Spiel beendet ist. Zum vorzeitigen Spielabbruch führt auch jede Kollision mit einem Hindernis. Ausnahmen sind kleine Rampen, die den Gleiter über die nachfolgenden Hindernisse katapultieren. Mit zunehmender Flugdauer geht auch die Sonne immer weiter unter. Verhindern kann man das nur kurzzeitig mit entsprechenden Bonusgegenständen.

… kann man auch auf einige Hindernisse springen. Dieses hier setzt sich erst im Laufe der Fluges zusammen.

Race The Sun verteilt nicht nur Punkte, sondern stellt dem Spieler auch immer drei Aufgaben. So muss er etwa 25 der blau leuchtenden Kegel in einem Flug einsammeln. Kann der Spieler diese Aufgaben lösen beziehungsweise erfüllen, schaltet er nützliche Bonusgegenstände frei. Neben den blauen Kegeln tauchen dann beispielsweise in der Welt auch grüne Pendants auf. Sobald man einen von ihnen einsammelt, kann man den Gleiter per Knopfdruck einen etwas längeren Sprung absolvieren lassen. Das ist besonders nützlich, wenn die Kollision mit einem Hindernis droht. Des Weiteren verteilt das Spiel für gelöste Aufgaben auch Ausrüstungsgegenstände für den Gleiter. So zieht etwa ein Magnet automatisch die Bonusgegenstände in der Nähe des Gleiters an. Abschließend lassen sich im Laufe des Spiels noch zwei weitere Spielmodi freischalten.

Diese Würfel drehen sich automatisch.

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Rive
    Entwickler Two Tribes kreuzt ein Jump-and-Run-Spiel mit einem klassischen, actionreichen Shoot-em-up. Herausgekommen ist ein schneller „Metall-Verschrottungs- und Roboter-Hacking-Simulator“, der eine Menge Spaß und sogar leicht süchtig macht.
  • Das Spiel zum Wochenende: Monster Truck Destruction
    Während Besitzer von Videospielkonsolen aus zahlreichen Rennspielen wählen dürfen, bleiben motorsportbegeisterte Linux-Anwendern nur wenige Titel. Dazu zählt auch ein Monster-Truck-Spiel von ODD Games, das allerdings selbst noch einmal dringend in die Werkstatt müsste.
  • Das Spiel zum Wochenende: Solar Flux
    Wer schon immer mal eine Scheibe mit einem Mausklick in eine Umlaufbahn schießen wollte, bekommt dazu in einem netten kleinen Geschicklichkeitsspiel von Firebrand Games gleich mehrfach die Gelegenheit. Voraussetzungen sind allerdings gute Nerven und Geduld.
  • Veranstalter der Humble Bundle wird Teil von IGN
    Das Unternehmen Humble Bundle wurde vor allem durch seine gleichnamigen Sonderaktionen bekannt, bei denen man für mehrere Spiele zahlen kann, was man möchte. In einem Blog-Beitrag haben die Macher jetzt die Übernahme durch IGN angekündigt.
  • Das Spiel zum Wochenende: Knightmare Tower
    Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, 10 hübsche Prinzessinnen auf einmal zu retten? Genau das denkt sich auch der Held in einem Geschicklichkeitsspiel von Juicy Beast Studio und macht sich kurzerhand auf, den ziemlich hohen Turm des Entführers zu erklimmen.
Kommentare

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...