Das Spiel zum Wochenende: QuantZ

Fazit

QuantZ ist mehr als ein netter Bejeweled-Klon. Die drei Spielmodi sorgen für Abwechslung und die Zeitmessung motiviert, bereits gelöste Level noch einmal schneller zu meistern. Die dritte Dimension setzt allerdings ein gutes, räumliches Denkvermögen voraus. Die ziemlich eintönige Grafik versuchen die Entwickler durch den häufigen Einsatz von Licht- und Feuereffekten zu kaschieren. Unter dem Strich bleibt dennoch ein nettes, wenn auch im Hinblick auf die gebotene Leistung nicht gerade günstiges Spiel für die Mittagspause.

Bezugsquelle: http://gamerizon.com
Hersteller: Gamerizon
Lizenz: Kommerziell
Preis: steht noch nicht fest
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Beschleunigung

Hier noch der offizielle Trailer von Youtube:

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

  • Explosive Knickerbahn
    Bereits 1991 ließen zahlreiche Spieler kleine gefärbte Murmeln in Metallteller kullern. Schuld war das Knobel- und Geschicklichkeitsspiel Logical. Linux-Nutzer dürfen in einem weitgehend originalgetreuen Klon dem fesselnden Spielprinzip frönen.
  • out of the box
    Anstatt zu Weihnachten bunte Kugeln an den Baum zu hängen, können Sie sie alternativ auch über den Monitor schieben. Kugel von Vlatko Primorac ist ein Knobelspiel für kalte Winterabende.
  • Das Spiel zum Wochenende: ManiacMarble 3D und Marball Odyssey
    1984 musste man im Automatenspiel Marble Madness eine kleine Kugel unter Zeitdruck durch unwegsames Gelände rollen. Das gleiche Spielprinzip greifen zwei moderne Geschicklichkeitsspiele auf – jedes allerdings auf seine ganz eigene Art.
  • Einführung in Blender 2.5: 3D-Modelle
    Die freie 3D-Software Blender präsentiert sich in der neuesten Version 2.5 mit einer runderneuerten Bedienoberfläche, die den Einstieg in die 3D-Gestaltung deutlich vereinfacht.
  • Das Spiel zum Wochenende: Ping 1.5+
    In den 1970er Jahren schlug man in Pong ein Pixel mit zwei Stäbchen über eine gestrichelte Linie. Der Spieleentwickler Nami Tentou Mushi greift dieses Prinzip auf, fügt dem Spielfeld jedoch weitere bunte Kästchen hinzu, durch die man das arme Pixel in die Freiheit schnipsen muss.
Kommentare
Nicht für Linux!
Linux (unangemeldet), Samstag, 21. November 2009 22:01:12
Ein/Ausklappen

Das Spiel ist nicht erhältlich für Linux Systeme !!


Die Spiele-Tests find ich Klasse und les dies sehr gerne, aber bitte wenigstens welche raus suchen die es für Linux gibt!


Bewertung: 223 Punkte bei 109 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Nicht für Linux!
Linux (unangemeldet), Samstag, 21. November 2009 22:03:13
Ein/Ausklappen

Ok ok, den letzten Absatz habe ich nicht mehr gelesen und dort steht auch was es mit der Linux-Version auf sich hat.
-> noch in der Testphase


Bewertung: 243 Punkte bei 108 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....