Linux sucht den Superstar

Treffsicher

Wie bei Karaoke üblich, erscheint am unteren Rand der Liedtext, das gerade zu singende Wort hebt Performous farblich hervor. In der Mitte des Bildschirms laufen von rechts nach links die Noten durch. Sobald sie den schwarzen Strich erreicht haben, sollten sie mit dem gesungenen Ton übereinstimmen. Letztere repräsentieren die Wellenlinien auf der linken Seite. Die des ersten Spielers sind blau, die des zweiten Rot. Den aktuellen Punktestand notieren die Zähler am linken oberen Rand. Dort findet man auch einen Fortschrittsbalken, der die bereits verstrichene Lieddauer repräsentiert. Am Schluss erscheint eine kleine Abrechnung, auf eine Highscore-Liste muss man leider verzichten.

Die Hintergrundbilder oder -Videos bringen die Musikstücke mit. Manche sind allerdings so bunt, dass sich der Text kaum entziffern lässt.

Performous ist nicht das einzige Singspiel für Linux. So buhlen beispielsweise auch UltraStar Deluxe oder SingSong um angehende Sänger. Im Gegensatz zur Konkurrenz verwendet Performous jedoch die Fast Fourier Tranformation (FFT) zur Analyse der gesungenen Texte, was zu einer besseren Erkennung der einzelnen Töne insbesondere bei Duetten führen soll.

Fazit

Performous ist ein ziemlich simpel gestricktes Spiel, das nur in der Gruppe richtig Spaß macht. Der steigt und fällt wiederum mit dem vorhandenen Musikmaterial. Im Gegensatz zu seinen kommerziellen Vorbilden muss Performous auf bekannte Titel verzichten und mit ziemlich gewöhnungsbedürftigen, kostenlosen Songs vorlieb nehmen. So ist beispielsweise die Huldigung eines schwedischen Möbelhauses sicherlich nicht jedermanns Sache. Darüber hinaus erschweren einige zu bunte Hintergrundbilder den Blick auf den Text und das Notenblatt. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, bekommt zweifelsohne ein lustiges Partyspiel. Bleibt zu hoffen, dass die Entwickler in zukünftigen Versionen noch die Langzeitmotivation verbessern.

Bezugsquelle: http://performous.org/index.html
Hersteller: Performous-Projekt
Lizenz: GNU GPL v2
Preis: steht noch nicht fest
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Beschleunigung

Ähnliche Artikel

  • Singen wie die Profis
    Das Open-Source Spiel UltraStar Deluxe verwandelt den braven PC in eine wilde Karaoke-Maschine. Doch wo gibt's die Musik und wie geht das mit den Mikros? Das zeigt der Artikel.
  • 10 coole, freie Spiele unter Linux
    Über Ubuntus Paketmanager kommt man an einen Haufen guter und freier Spiele. Wir stellen 10 davon vor, die natürlich auch auf anderen Distros laufen.
  • Echte Helden, falsche Gitarren
    Das Spiel Frets on Fire appelliert an den Luftgitarristen in Ihnen: Verwandeln Sie das Keyboard in eine Gitarre und rocken Sie, bis die Polizei kommt.
  • Dilemma
    Neben dem Support freier Formate spielt beim Kauf eines MP3-Players nicht zuletzt der Preis eine wichtige Rolle. Von Archos und Cowon kommen zwei Geräte mit Flac-Support in verschiedenen Preislagen.
  • Tomahawk 0.8.0 erschienen
    Nach einem Jahr gibt es wieder eine neue Version des Musik-Players Tomahawk. Die bringt nicht nur eine generalüberholte Benutzeroberfläche mit, sondern bietet auch viele neue Social-Media-Funktionen.
Kommentare
Bezugsquelle falsch
aufpasser (unangemeldet), Sonntag, 29. November 2009 02:09:49
Ein/Ausklappen

Die Bezugsquelle linkt ins 404 ^^


Bewertung: 180 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Bezugsquelle falsch
Tim Schürmann, Sonntag, 29. November 2009 12:38:27
Ein/Ausklappen

Das "l" am Ende gehört noch zur Adresse. :)

http://performous.org

langt aber schon.

Übrigens ist gestern die Version 0.4.0 erschienen, also direkt nach der Veröffentlichung des Artikels. :)


Bewertung: 135 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Bezugsquelle falsch
Marcel Hilzinger, Sonntag, 29. November 2009 20:22:55
Ein/Ausklappen

Danke, habe das L jetzt mit rein genommen :-)


Bewertung: 144 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...