Eine Frage der Perspektive

Fazit

Die eigentlich simple Spielidee von Ortho Robot lässt sich nur schwer erklären, erschließt sich aber sofort, wenn man die Maus selbst in die Hand nimmt. Hat man einmal den Dreh raus, macht es unglaublich viel Spaß mit der Perspektive zu spielen. Da ist es etwas schade, dass es lediglich 16 Puzzle gibt. Die haben es dafür aber auch teilweise in sich – die Homepage wirbt nicht umsonst damit, dass ein Level frustrierender als der andere sei. Darüber hinaus motivieren die verteilten Münzen, bereits gelöste Puzzle noch einmal in Angriff zu nehmen. Somit gehört Ortho Robot bei Knobel- und Geometriefreunde unbedingt auf die Festplatte.

... kann man ja die Perspektive ändern.

Ortho Robot

Bezugsquelle: http://stabyourself.net/orthorobot/
Entwickler: Stabyourself
Lizenz: Eigene (Open Source)
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage:
http://stabyourself.net/orthorobot/

[2] LÖVE:
https://love2d.org/

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Sir, You Are Being Hunted
    Die Jagdsaison ist eröffnet! In einem kurzweiligen Action-Schleich-Rollenspiel vom Entwickler Big Robot ist der Spieler allerdings nicht der Jäger, sondern der gejagte. Auf vier brittischen Inseln wollen ein paar äußerst gut bewaffnete Roboter dem Spieler gepflegt die Rübe vom Kopf blasen.
  • Das Spiel zum Wochenende: Snapshot
    Stellen Sie sich vor, Sie fotografieren ein Schaufenster mit einem neuen Notebook. Sobald Sie Zuhause das Foto auf den Tisch legen, steht eben jenes Notebook vor Ihnen. Genau solch eine Kamera besitzt ein kleiner Roboter im Jump-and-Run-Spiel von Retro Affect.
  • Plateau-Schieber
    Die Aufgabe ist einfach. Sie schubsen einen Roboter in einem Sokoban-artigen Level vom Start zum Ziel. Dummerweise hält der Roboter aber nicht immer dort, wo Sie das gerne hätten.
  • Schöne Bescherung
    Weihnachten ist die Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit. Wer sich genug besonnen hat und etwas Zerstreuung an den langen Winterabenden sucht, dem versprechen zahlreiche Linux-Spiele genügend Abwechslung, wie unser Artikel zeigt.
  • Das Spiel zum Wochenende: Not the Robots
    In einem Geschicklichkeitsspiel von 2DArray muss ein Roboter die Möbel in mehreren Bürohäusern aufessen. Was extrem durchgeknallt klingt, fordert Köpfchen, taktisches Vorgehen und zwei geschickte Hände.
Kommentare
Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...