Das Spiel zum Wochenende: Operation Stormfront - Tropical Stormfront

Fazit

Tropical Stormfront ist ein klassisches Echtzeitstrategiespiel, das streng nach dem altbekannten Stein-Schere-Papier-Prinzip arbeitet. Jede Fraktion hat dabei die gleichen Fahrzeug- und Waffentypen, man erkennt somit auf einen Blick, ob man gleich über den Haufen geschossen oder siegen wird. Das ist zwar eingängig, auf die Dauer aber auch monoton und langweilig. Innovationen gegenüber anderen Echtzeitstrategiespielen sucht man vergebens, originell sind allenfalls die Capture-The-Flag-Varianten und das Team-Spiel (Co-Op-Modus) über das Netzwerk.

Wenn es heiß hergeht, kann man Freund von Feind kaum noch unterschieden.

Da man die Einheiten nur durch kleine Fahnen den Fraktionen zuordnen kann, verliert man gerade in den häufiger zelebrierten Massenschlachten schnell den Überblick. Immerhin erfordert die Insellandschaft ein wohlüberlegtes taktisches Vorgehen. Die Grafik ist zwar nett anzuschauen, aber auf dem Stand der Jahrtausendwende und somit weit von aktuellen Konkurrenztiteln entfernt. Die „einnehmenden Musik und Sound-Effekte“ gehen einem schon nach wenigen Minuten auf die Nerven. Das gilt besonders, wenn die weibliche Stimme in Massenschlachten pausenlos „wir werden angegriffen“ verkündet.

Wer sich für Echtzeitstrategiespiele interessiert, sollte anhand der Demo-Version selbst entscheiden, ob ihm Tropical Stormfront die knapp 8 Euro wert ist.

Operation Stormfront – Tropical Stormfront

Bezugsquelle: http://www.operationstormfront.com/
Entwickler: Noble Master Games
Lizenz: Kommerziell
Preis: 7,99 Euro
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...