Das Spiel zum Wochenende: Monsters and Medicine

Das Spiel zum Wochenende: Monsters and Medicine

Heilanstalt für kleine Monster

01.04.2017
Wenn niedliche kleine Monster ernsthaft erkranken, gehen sie natürlich in ein Krankenhaus. Das will in einem Strategiespiel von Clockwork Acorn allerdings erst noch gebaut werden.

Auch schreckliche Monster werden einmal krank und müssen in einem Krankenhaus behandelt werden. Da sie im Herzen sehr nette Wesen sind, stellen Sie sich brav in einer Schlange vor dem Eingang auf. Das Krankenhaus selbst befindet sich jedoch gerade erst im Bau. Um möglichst vielen Monstern helfen zu können, muss man es im Strategiespiel Monsters and Medicine mit gezielten Mausklicks möglichst schnell fertigstellen. Das wiederum ist jedoch gar nicht so einfach.

Zunächst gibst es nur eine Lobby und ein paar davor wartende Monster. Die Balken zeigen an, wie viele Monster man noch retten muss (grün) und wie viele maximal noch sterben dürfen (braun).

Mimosen

So verlangt jede Monsterart nach einer individuellen Behandlungsmethode. Man kommt folglich nicht umhin, für jede Rasse mindestens ein eigenes Behandlungszimmer einzurichten. Jedes Zimmer verfügt zudem nur über eine begrenzte Bettenzahl. Erst wenn ein Monster geheilt ist, wird das Bett für das nächste vor der Tür wartende Monster frei. Doch es kommt noch schlimmer: Die wartenden Monster drängeln sich unter keinen Umständen vor. Steht direkt vor der Tür ein rotes Monster, lässt es das dahinter wartende gelbe Monster nicht passieren – selbst wenn gerade für den gelben Kollegen noch ein Bett frei wäre.

Per Drag-and-Drop zeiht man die Räume aus der Palette am rechten Rand auf geeignete Bauplätze. Die Farbe zeigt dabei an, welches Monster im entsprechenden Raum geheilt wird.

Für den Ausbau des Krankenhauses stehen dem Spieler immer genau sechs vorgefertigte Räume zur Auswahl. Sobald man einen Raum an das Krankenhaus anbaut, rutscht ein weiterer Raum im Baumenü nach. Ist kein passender Behandlungsraum verfügbar, darf man immerhin per Knopfdruck alle sechs Räume ablehnen und sich vom Spiel eine neue Auswahl zusammenstellen lassen.

Das graue Spezialfeld mit den gelben Ecken. Fügt an den angrenzenden Räumen jeweils ein Krankenbett hinzu.

Anbau

Spezialräume erweitern zudem die Bettenkapazitäten in den direkt angrenzenden Behandlungsräumen. Im Gegenzug lässt sich an an der enstprechenden Stelle kein normaler Behandlungsraum mehr hochziehen. Wertvollen Bauplatz blockieren zudem kleine Seen und tiefe Erdlöcher, um die man mühsam herum bauen muss. Schließlich lässt sich jeder Behandlungsraum immer nur an einen Gang anbauen. Diesen wiederum muss man meist erst mit entsprechenden Bodenplatten verlängern beziehungsweise anlegen.

Über neu verlegte Gänge lassen sich weitere Bauplätze erschließen. Die mit einem Totenkopf gekennzeichneten Monster würden nach der nächsten Runde sterben.

Wie es um die kleinen Kerlchen steht, zeigt ein Herzsymbol über ihren Köpfen an: Je weniger Rot zu sehen ist, desto schlechter steht es um sie. Ziel ist es, möglichst viele Monster zu heilen und gleichzeitig möglichst wenige sterben zu lassen. Konnte man eine vorgegebene Patientenzahl heilen, muss sich der Spieler in einem neuen Level an einem weiteren Krankenhaus beweisen. Insgesamt warten 100 Level mit unterschiedlichen Herausforderungen auf den Spieler. Wer sie gemeistert hat, kann zudem in einem Endlosmodus unendlich viele Monster kurieren.

Die Spezialplatten mit den Kreuzen sorgen dafür dass in den Räumen in Pfeilrichtung die Heilung deutlich schneller abläuft.

Monsters and Medicine verkauft der Entwickler Clockwork Acorn derzeit ausschließlich im Humble Store für knapp 5 Euro [2]. Auf Steam wurde das Strategiespiel zwar mittlerweile in den Verkaufskatalog aufgenommen, war dort aber zum Redaktionsschluss noch nicht erhältlich [3]. Im Humble Store erhalten Käufer eine kopierschutzfreie Version, die ausschließlich als 32-Bit-Programm vorliegt. Die Entwickler stellen zudem auf ihrer Homepage eine Demo-Version bereit. Diese setzt allerdings einen Browser mit aktiviertem Flash-Plugin voraus.

In diesem Level muss man möglichst schnell die gelben Monster versorgen.

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Monster Loves You!
    Die kleinen Geißlein retten, dem bösen Wolf helfen oder einfach selbst alle auffressen? Als schleimiges Monster steht man ständig vor wichtigen Entscheidungen – zumindest in einem witzigen Spiel von Radial Games, das sich nur schwer einem etablierten Genre zuordnen lässt.
  • Das Spiel zum Wochenende: Monster Truck Destruction
    Während Besitzer von Videospielkonsolen aus zahlreichen Rennspielen wählen dürfen, bleiben motorsportbegeisterte Linux-Anwendern nur wenige Titel. Dazu zählt auch ein Monster-Truck-Spiel von ODD Games, das allerdings selbst noch einmal dringend in die Werkstatt müsste.
  • Das Spiel zum Wochenende: The Nightmare Cooperative
    Wenn ein Dorf an Geldmangel leidet, schickt es natürlich seine besten Helden in ein mit Goldkisten gespicktes Verlies. Dumm nur, wenn dort Monster die Kisten bewachen und die Helden immer alle Aktionen gleichzeitig ausführen. Diese Mischung ergibt immerhin ein kurzweiliges Strategiespiel.
  • Das Spiel zum Wochenende: Crawl
    In einem ausgeklügelten kleinen Rollenspiel von Powerhoof steuern auf Wunsch die besten Freunde alle Gegner. Das führt zu äußerst spaßigen Keilereien, bei denen der Tod durchaus auch wertvolle Vorteile bringt. Solospieler kommen dabei aber nur teilweise auf ihre Kosten.
  • Das Spiel zum Wochenende: ReignMaker
    Frogdice würzt das alte Puzzlespiel Bejeweled mit etwas Echtzeitstrategie und flanscht noch eine kleine Städtesimulation an. Der auf den ersten Blick merkwürdige Mix ist durchaus kurzweilig, besitzt aber auch mit ein paar Macken.
Kommentare

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...