Das Spiel zum Wochenende: Monster RPG 2

Fazit

Monster RPG 2 ist ein einfaches Rollenspiel ohne echte Highlights und mit nur wenig Tiefgang. Der Grafik sieht man an, dass sie ursprünglich für Mobilgeräte gedacht war. Die Retro-Optik folgt dem aktuellen Trend, wirkt teilweise aber etwas dilettantisch und lässt sich mit den Zelda-Spielen vom Anfang der 90er Jahre vergleichen. Die Steuerung ist etwas fummelig geraten. So braucht man insbesondere im Inventar eine Weile, bis man sich in den Bildschirmen zurechtgefunden hat – eine Maussteuerung wäre hier vielleicht intuitiver gewesen.

Auch wenn es nicht so wirkt, ist das Inventar nur umständlich zu bedienen.

Vor allem Anfänger sollten sich auf einige Frustmomente einstellen. Aufgrund des knackigen Schwierigkeitsgrades stirbt man gerade zu Beginn recht häufig. Gegner tauchen grundsätzlich unvermittelt auf, fliehen darf man offenbar nur, wenn der Zufall das erlaubt. In der Folge muss man immer wieder mal fast untätig mit ansehen, wie der Gegner die Helden überrennt. Häufiges Zwischenspeichern ist daher Pflicht. Die Hintergrundgeschichte bietet wieder einmal nur das übliche „nur noch mal die Welt retten“, ist aber dennoch recht nett erzählt.

Kleiner Tipp, um nicht schon direkt zu Beginn des Spiels in der Zelle zu scheitern: Vor die Bodenplatte stellen und die Leertaste doppelt drücken.

Sobald man mit dem Spiel warm geworden ist, macht es aber durchaus etwas Spaß, die Welten des Monster RPG 2 zu erkunden und Tiggy zu retten. Überall gibt es Gegenstände einzusammeln und natürlich am laufenden Band fiese Monster zu bekämpfen. Wer knackige Rollenspiele im Zelda-Stil mag, sollte daher unbedingt einen Blick riskieren.

Monster RPG 2

Bezugsquelle: http://www.monster-rpg.com/
Entwickler: Nooskewl
Lizenz: Give it Your Own License, License (Open-Source)
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Monster Loves You!
    Die kleinen Geißlein retten, dem bösen Wolf helfen oder einfach selbst alle auffressen? Als schleimiges Monster steht man ständig vor wichtigen Entscheidungen – zumindest in einem witzigen Spiel von Radial Games, das sich nur schwer einem etablierten Genre zuordnen lässt.
  • Das Spiel zum Wochenende: Hack, Slash, Loot
    Sogenannte Rogue-like Rollenspiele gibt es für Linux wie Sand am Meer. David Williamson reduziert das Spielprinzip auf das Notwendigste und verpackt das Ganze in die derzeit beliebte Pixelgrafik. Das Ergebnis wäre das ideale Spielchen für Zwischendurch, gäbe es da nicht ein paar Macken.
  • Das Spiel zum Wochenende: Crawl
    In einem ausgeklügelten kleinen Rollenspiel von Powerhoof steuern auf Wunsch die besten Freunde alle Gegner. Das führt zu äußerst spaßigen Keilereien, bei denen der Tod durchaus auch wertvolle Vorteile bringt. Solospieler kommen dabei aber nur teilweise auf ihre Kosten.
  • Das Spiel zum Wochenende: Dungeon Souls
    Mal einfach in der Mittagspause ein paar fiese Monster verkloppen? Kein Problem mit dem kleinen Action-Rollenspiel der Lamina Studios. Das liefert mit seinen zufällig generierten Leveln zudem unendlichen Spielspaß.
  • Das Spiel zum Wochenende: Knights of Pen and Paper +1 Edition
    Die meisten Rollenspiele setzen dem Spieler einfach einen Truppe Monster vor die Helden. Den Behold Studios ging das zu weit: In ihrem klassischen Rollenspiel mit Retro-Grafik bestimmt der Spieler, was für einen Kampf er gegen wen bestreiten möchte.
Kommentare

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...