The Binding of Isaac

Die Mutter von Isaac hört eine Stimme. Nicht irgendeine, sondern die von Gott. Der befiehlt ihr erst alle spaßigen Dinge aus Isaacs Leben zu verbannen und dann auch noch ihren Glauben mit einer Opfergabe zu beweisen. Voller Panik flüchtet Isaac in den Keller, wo er gegen seine eigenen Ängste und merkwürdige Kreaturen kämpfen muss. Das ist genau so eintönig, wie es klingt: In der Regel lässt ihn der Spieler einfach auf alles schießen, was sich bewegt. Ähnlich wie in einem Rollspiel kann Isaac Gegenstände aufnehmen, die dann seine Fähigkeiten und sogar seine Konstitution verbessern. Die Kellergewölbe erstellt das Spiel bei jedem Start zufällig neu, The Binding of Isaac spielt sich folglich immer wieder anders.

Abbildung 7: The Binding of Isaac: Erst wenn man in einem recht blutigen Kampf alle Gegner im Raum erledigt hat, darf ihn wieder verlassen.

Fazit

Im Gegensatz zu den vorherigen Ausgaben kann man das aktuelle Humble Bundles nicht mehr blind empfehlen.

Voxatron ist in seinem aktuellen Entwicklungsstadium ein schnelles, simples Actionspielchen für Zwischendurch, das vor allem mit seiner ausgefallenen Retro-Grafik begeistert. Bastelfreunde können mit dem Editor sicherlich Stunden verbringen. Da gerät dann auch schnell in Vergessenheit, dass man eigentlich für eine unfertige Vorabversion bezahlt hat.

Abbildung 8: Voxatron: Diese Figur zerlegt sich nach erfolgreichem Beschuss in viele kleine fiese Angreifer.

Blocks That Matter klaut hemmungslos bei verschiedenen anderen Spielen, mixt die Ideen aber zu einem originellen, kniffligen und motivierenden Jump-and-Run-Puzzlespiel. Die knuffige Comic-Grafik dürfte das Spiel auch für Kinder interessant machen. Allerdings braucht man eine kleine Weile, um sich in die umständliche Tastatursteuerung einzufinden.

Abbildung 9: Blocks That Matter: Immer mal wieder melden sich die gefangenen Entwickler und geben nützliche Tipps – wie hier den Hinweis, dass man den glibbrigen Schleimmonstern besser nicht zu Nahe kommen sollte.

The Binding of Isaac ist ein simples Rollenspiel mit einem hohen Actionanteil. Es erinnert an ein stark vereinfachtes Legend of Zelda, das ein Horrorfilm-Regisseur in die Finger bekommen hat. Als Spieler fällt es schwer, den durchgehend weinenden Isaac sympathisch zu finden. Vielmehr verbreitet das gesamte Spiel eine äußerst depressive und aggressive Stimmung.

Abbildung 10: The Binding of Isaac: Immer wieder warten solche harten Endgegner auf Isaac.

Highlight in diesem Humble Voxatron Bundle ist nicht der Namensgeber, sondern eindeutig Blocks That Matter. Von ihm gibt es eine kostenlose Testversion auf seiner eigenen Homepage [5], bei den anderen beiden Teilnehmern kann man sich nur anhand von Videos einen ersten Eindruck verschaffen [5], [6]. Wer eines der drei Spiele interessant findet, sollte allerdings sofort zugreifen: Zum einen bekommt man sie zu einem unschlagbar günstigen Preis, zum anderen unterstützt man einen guten Zweck.

Humble Voxatron Bundle

Bezugsquelle: http://www.humblebundle.com/
Entwickler: Verschiedene
Lizenz: Kommerziell
Preis: Was man möchte
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage: http://www.humblebundle.com/

[2] Electronic Frontier Foundation: https://www.eff.org/

[3] Child's Play Charity: http://www.childsplaycharity.org/

[4] Voxatron: http://www.lexaloffle.com/voxatron.php

[5] Blocks That Matter: http://www.swingswingsubmarine.com/games/blocks-that-matter/

[6] The Binding of Isaac: http://www.bindingofisaac.com/

Ähnliche Artikel

  • „Humble PC and Android Bundle 12“ und Bioshock Infinite veröffentlicht
    Nachdem bereits Steam die Marke von 1.000 angebotenen Linux-Spielen überschritten hat, gibt es jetzt weitere gute Nachrichten: Zum einen ist der Blockbuster „Bioshock Infinite“ erschienen, zum anderen bietet das aktuelle Humble Bundle viele erstklassige Spiele für wenig Geld.
  • Humble Bundle führt Euro ein
    Bislang konnte man Spiele im beliebten Humble Store nur in Dollar kaufen. Ab sofort ist auch das Zahlen in Euro oder britischen Pfund möglich. Allerdings gibt es dabei ein paar Haken.
  • Humble Weekly Bundle: Eye Candy gestartet
    Noch knapp eine Woche darf man für bis zu sieben Spiele zahlen, was man möchte. Linux-Spieler müssen allerdings etwas aufpassen, denn nur insgesamt vier Spiele laufen auch auf ihrem Betriebssystem.
  • Humble Bundle Home
    Still und heimlich ist der Dienst Humble Bundle Home gestartet. Wer sich (anonym) registriert, erhält Zutritt zu einer Verwaltungszentrale mit allen über die Humble-Bundle-Plattform gekauften Spiele und Bundles.
  • Humble Indie Bundle 13 und The Mixer Bundle 11
    Wer für verregnete Nachmittage noch etwas Zerstreuung sucht, dem liefern gleich zwei Aktionen mehrere Linux-Spiele für einen kleinen Preis.
Kommentare
Weitere Spiele
Tim Schürmann, Donnerstag, 10. November 2011 10:44:56
Ein/Ausklappen

Vier Tage vor Ablauf der Aktion kamen noch vier weitere Spiele zum Bundle hinzu. Es handelt sich dabei um:

- Gish
- Chocolate Castle
- Zen Puzzle Garden und
- Jasper's Journeys



Bewertung: 225 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...