AA_voxatron.png

Das Spiel zum Wochenende: Humble Voxatron Bundle

Heilige Pixelbohrmaschine

Noch fast eine Woche läuft die aktuelle Humble-Bundle-Aktion. Höchste Zeit einen Blick auf die drei enthaltenen Spiele zu werfen. Die richten sich vor allem an Action-, Jump-and-Run- und Bastelfreunde.

Das Humble-Bundle-Projekt schnürt in unregelmäßigen Abständen kommerzielle Spiele zu einem Paket, für das man dann zahlen kann, was man möchte. Die Einnahmen gehen nicht nur an die Entwickler der Spiele, einen Teil erhält auch die Electronic Frontier Foundation [2], das Humble-Bundle-Projekt selbst und Child's Play Charity, die Kinderkrankenhäuser mit Spielzeug bestücken [3]. Wer welches Stück vom Kuchen bekommen soll, darf man beim Kauf per Schieberegler festlegen.

Abbildung 1: Voxatron: In bestimmten Zeitabständen tauchen neue Monster auf. Wer nicht schnell genug die alten Horden eliminiert hat, wird überrollt.

Diesmal startete das Humble Bundle zunächst nur mit dem Spiel Voxatron [4]. Nach kurzer Zeit kamen noch Blocks That Matter [5] und The Binding of Isaac [6] hinzu. Herunterladen darf die beiden letztgenannten aber nur, wer mehr als den gerade aktuellen Durchschnittspreis bezahlt. Alle drei Spiele sind kopierschutzfrei und für Windows, Linux und Mac OS X zu haben.

Voxatron

Unter piepsiger Retro-Musik ballert sich der Spieler in Voxatron durch mehrere Arenen. Die Gegner strömen dabei in Wellen und mit unterschiedlichen Angriffstechniken auf den knuffigen Helden ein. Abwechselung in das Kampfgeschehen bringen die immer mal wieder auftauchenden Bonusgegenstände. Sie heilen den namenlosen Protagonisten oder verbessern kurzzeitig seine Waffe.

Abbildung 2: Voxatron: Im Laufe des Gefechtes zerlegt sich die Einrichtung immer weiter.

Im Kern ist Voxatron ein simples Actionspielchen. Seinen besonderen Charme erhält es aus der ungewöhnlichen Grafik. Die besteht aus Voxeln, also kleinen Blöcken. Die Landschaften und Figuren wirken daher wie weichgezeichnete LEGO-Bauten. Erwischt man einen Feind, zerspringt der in tausend Einzelteile. Gleiches passiert mit Wänden und Säulen, wenn man sie nur lange genug unter Beschuss nimmt. Dummerweise wissen das auch die Gegner und dreschen schon einmal munter auf die sonst als Deckung geeigneten Mauern ein. Integriert ist noch ein Editor, mit dem man eigene Kampfarenen zusammenbaut. Die Ergebnisse darf man anschließend auf der Voxatron-Homepage mit anderen Spielern tauschen [4].

Abbildung 3: Mit einer speziellen Waffe kann der Held auch selbst Kisten bauen und so die höher gelegenen Bonusgegenstände erreichen.

Voxatron befindet sich derzeit noch in der Entwicklung. Wer das Humble Bundle erwirbt, erhält lediglich eine Vorabversion. Entwickler Lexaloffle sichert jedoch allen Käufern lebenslang kostenlose Aktualisierungen zu. Die sollen dann irgendwann auch einmal ein richtiges Hauptspiel nachreichen.

Blocks That Matter

In Blocks That Matter steuert der Spieler einen kleinen Tetrobot. Diese Waschmaschine mit Armen und Beinen muss seine beiden Erfinder retten, die unbekannte Personen in einem noch unbekannteren Versteck gefangen halten. Um dorthin zu gelangen, muss der Tetrobot durch über 50 hübsch gezeichnete Landschaften rennen und springen.

Abbildung 4: Blocks That Matter: Um aus dieser Ecke herauszukommen, setzt man zunächst im Editiermodus vier Blöcke vor den Berg…

Hin und wieder stößt er allerdings auf Hindernisse. Mal versperren Felsblöcke den Weg, ein andres Mal muss er eigentlich viel zu hohe Plattformen erklimmen. Glücklicherweise kann der Tetrobot mit einem Bohrer bestimmte Gesteinsblöcke abbauen, in sich aufbewahren und dann bei Bedarf wieder in die Landschaft kleben. Allerdings lassen sich immer nur genau vier Blöcke auf einmal verbauen, von denen mindestens einer direkt an einer Wand oder auf dem Boden sitzen muss. Erschwerend kommt hinzu, dass die Blöcke unterschiedliche Eigenschaften besitzen. So benötigt bröseliger Sandstein zwingend einen tragfähigen Untergrund, während Holz schneller brennt als Eisen. Damit aber noch nicht genug, bevölkern die Landschaften auch noch fiese Gegner, die der kleinen Waschmaschine ans Blech wollen.

Abbildung 5: … und springt dann gemütlich darüber hinweg.

Bis der Tetrobot den rettenden Ausgang erreicht hat, ist folglich Köpfchen und Geschicklichkeit gefragt. Einmal gelöste Level darf man jederzeit noch einmal in Angriff nehmen und so versteckte Bonusgegenstände aufspüren oder eine Lösung mit weniger gesetzten Blöcken finden.

Abbildung 6: Blocks That Matter: Auch mit seinem Kopf kann der Tetrobot Blöcke einreißen.

Ähnliche Artikel

  • „Humble PC and Android Bundle 12“ und Bioshock Infinite veröffentlicht
    Nachdem bereits Steam die Marke von 1.000 angebotenen Linux-Spielen überschritten hat, gibt es jetzt weitere gute Nachrichten: Zum einen ist der Blockbuster „Bioshock Infinite“ erschienen, zum anderen bietet das aktuelle Humble Bundle viele erstklassige Spiele für wenig Geld.
  • Humble Bundle führt Euro ein
    Bislang konnte man Spiele im beliebten Humble Store nur in Dollar kaufen. Ab sofort ist auch das Zahlen in Euro oder britischen Pfund möglich. Allerdings gibt es dabei ein paar Haken.
  • Humble Weekly Bundle: Eye Candy gestartet
    Noch knapp eine Woche darf man für bis zu sieben Spiele zahlen, was man möchte. Linux-Spieler müssen allerdings etwas aufpassen, denn nur insgesamt vier Spiele laufen auch auf ihrem Betriebssystem.
  • Humble Bundle Home
    Still und heimlich ist der Dienst Humble Bundle Home gestartet. Wer sich (anonym) registriert, erhält Zutritt zu einer Verwaltungszentrale mit allen über die Humble-Bundle-Plattform gekauften Spiele und Bundles.
  • Humble Indie Bundle 13 und The Mixer Bundle 11
    Wer für verregnete Nachmittage noch etwas Zerstreuung sucht, dem liefern gleich zwei Aktionen mehrere Linux-Spiele für einen kleinen Preis.
Kommentare
Weitere Spiele
Tim Schürmann, Donnerstag, 10. November 2011 10:44:56
Ein/Ausklappen

Vier Tage vor Ablauf der Aktion kamen noch vier weitere Spiele zum Bundle hinzu. Es handelt sich dabei um:

- Gish
- Chocolate Castle
- Zen Puzzle Garden und
- Jasper's Journeys



Bewertung: 226 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...