Kleinkrieg hinterm Gartenzaun

Fazit

Hedgewars ist ein extrem dreister Klon des Kultspiels Worms – macht aber genau so viel Spaß und ebenso süchtig. Für ein OpenSource-Projekt erreicht das Spiel zudem eine extrem hohe Qualität, die an kommerzielle Vertreter heranreicht. Auch wenn Hedgewars einen Netzwerkmodus kennt, sind gemeinsamen Partien vor einem Computer eindeutig vorzuziehen – das fluchende Gesicht des Gegners beim Verlust eines seiner wichtigsten Igel möchte man unter keinen Umständen missen.

Bezugsquelle: hedgewars.org
Lizenz: GPLv2
Preis: kostenlos
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution

Ähnliche Artikel

  • Krieg der Igel
    Quiekende kleine Igel bekämpfen sich mit hocheffektiven Waffen: Das klingt unwahrscheinlich, aber Hedgewars macht's möglich. Der freie Worms-Clone bietet kreative Grafik, guten Sound und Spielespaß für viele Stunden.
  • Booom!
  • Igel-Rechner können Remote FX

    Frank Lampe, promovierter Marketing-Chef des Thinclient-Herstellers Igel, erzählt am Cebit-Stand in Halle 4 begeistert eine Geschichte von Microsoft-Protokollen und deren Linux-Pendant.
  • Neue Spiele-ISOs von Linux-Gamers.net
    Das Projekt Linux-Gamers.net teilt sich nicht nur mit Holarse.de einen gemeinsamen Stand auf dem Linuxtag, es gibt auch neue Spielsammlungen.
Kommentare
URL die richtige? O_o
opu.e (unangemeldet), Samstag, 07. November 2009 11:48:38
Ein/Ausklappen

Sollte es nicht http://www.hedgewars.org/ sein?


Bewertung: 243 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: URL die richtige? O_o
Tim Schürmann, Samstag, 07. November 2009 18:44:50
Ein/Ausklappen

Ja, stimmt, Danke für den Hinweis. Bei der Veröffentlichung ist übrigens auch der Punkt hinter dem Befehl

cmake .

verloren gegangen.

Leider kann den Artikel nur noch ein Moderator ändern, sonst hätte ich diese beiden Punkte schon korrigiert.


Bewertung: 215 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
URL und Punkt hinter cmake gefixt.
Marcel Hilzinger, Samstag, 07. November 2009 19:30:47
Ein/Ausklappen

Schönes WE :-)


Bewertung: 244 Punkte bei 52 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...