Rüstiges Teamchen

Hale

Das Spiel zum Wochenende: Hale

03.11.2012
Während man heutzutage in Diablo einen einsamen Helden durch die Hölle klickt, zog man im vorigen Jahrhundert noch in einem Team durch die Landschaft, jonglierte in Tabellen Erfahrungspunkte und führte rundenbasierte Kämpfe. Genau diese Altlasten reanimiert ein nettes kleines Rollenspiel.

Zu Beginn stellt sich der Spieler eine Party aus vier verschiedenen Helden zusammen. Wie in Rollenspielen üblich, hat jeder von ihnen unterschiedliche Fähigkeiten, Stärken und Schwächen. So ist ein Zwerg besonders gut im Nahkampf, ein Magier geschickt im Beschwören von Zaubern und eine Elfe wiederum ein Ass im Knacken von Schlössern. Wer bequem ist, greift dabei zu einer bereits vorgefertigten Truppe, alle anderen klicken sich die Charaktere passend selbst zusammen.

Mit den vier Helden zieht man über Hexfelder durch die Landschaft.

Zugzwang

Sobald der Trupp steht, erkundet man mit ihm eine aus Hexfeldern aufgebaute Landschaft. In ihr trifft die Party immer mal wieder auf nette Bürger, die mit mehr oder weniger nützlichen Waren handeln. Andere wiederum bitten den Spieler um die Erledigung einer Aufgabe, wie etwa einen gestohlenen Gegenstand zurückzuholen. Der Spieler hat dabei die Wahl, ob er die Aufgabe annimmt oder einfache weiter zieht. Löst er die Aufgabe, winkt in der Regel eine kleine Belohnung.

Dem Händler kann man anbieten, seine gestohlenen Sachen wiederzubeschaffen.

Die meisten Bewohner der Welt sind den Helden jedoch weniger wohlgesonnen. Neben Orcs lauern in den Wäldern bluthungrige Wölfe und (aus-)schlagende Bäume, in Verliesen Schlangen und weiteres Ungetier. Sobald ein Gegner angreift, schaltet das Spiel in einen Kampfmodus. In ihm kostet jede ausgeführte Aktion eine bestimmte Zahl Aktionspunkte – ein Spezialangriff mehr, als ein einfacher Messerhieb. Sobald ein Held seine Punkte aufgebraucht hat, muss er aussetzen, bis die anderen Beteiligten ihre Aktionen durchgeführt haben. Wie viele Aktionspunkte zur Verfügung stehen, hängt vom Helden und seinen Erfahrungen ab. Ein durchtrainierter Krieger schafft daher mehr gezielte Messerstiche, als ein hinterherschlurfender Schlossknacker.

Die Kämpfe laufen rundenbasiert ab, hier gegen ein Rudel Wölfe. Die Leiste am linken Bildrand zeigt, wer gerade seine Aktionen ausführen darf und wer wann danach an der Reihe ist.

Punktewertung

Darüber hinaus muss der Held mit seiner Waffe den Gegner auch erreichen können. Im Nahkampf bedeutet dies, dass die beiden auf zwei benachbarten Hexfeldern stehen müssen. Jeder Zug auf ein Hexfeld kostet wieder Aktionspunkte. Man sollte daher tunlichst auf die Gesundheit seiner Schützlinge achten und mit ihnen rechtzeitig die Flucht antreten. Aber auch Zaubersprüche und Spezialfähigkeiten haben mitunter einen begrenzten Aktionsradius.

Einige Zaubersprüche haben nur einen bestimmten Wirkungskreis.

Im Laufe der Zeit gewinnen die einzelnen Helden an Erfahrung. Haben sie schließlich eine neue Erfahrungsstufe erreicht, darf man Punktwerte auf ihre Fähigkeiten verteilen und sie so nach und nach spezialisieren. Aus einem einfachen Zwerg wird so beispielsweise ein perfekter Werkzeugmacher, während der Zauberer immer mächtigere Feuerzauber heranziehen darf.

Nicht nur die Zauberfähigkeiten lassen sich über einen Baum in verschiedene Richtungen spezialisieren.

Die von fliegenden Händlern gekauften, von getöteten Gegnern erbeuteten oder schlichtweg gefundenen Gegenstände helfen der Truppe beim Überleben. Heiltränke stellen die Gesundheit wieder her, Rüstungen schützen den eigenen Körper bei Angriffen und dicke Knüppel sorgen für größere Kopfschmerzen bei Gegnern. Wie im wahren Leben kann jeder Held immer nur einen Gegenstand in der Hand halten beziehungsweise eine Rüstung tragen. Man muss sich folglich entscheiden, mit welchen Gegenständen man die einzelnen Partymitglieder ausrüstet und bekleidet.

Über das Inventar verpasst man einem Helden die passende Ausrüstung. Hier erhält die Elfe Ellhali einen speziellen Gürtel umgeschnallt, man muss ihn nur aus dem Inventar am unteren Rand auf das entsprechende Symbol darüber ziehen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Hack, Slash, Loot
    Sogenannte Rogue-like Rollenspiele gibt es für Linux wie Sand am Meer. David Williamson reduziert das Spielprinzip auf das Notwendigste und verpackt das Ganze in die derzeit beliebte Pixelgrafik. Das Ergebnis wäre das ideale Spielchen für Zwischendurch, gäbe es da nicht ein paar Macken.
  • Streit um die Burg
    Der Warlords-II-Klon Lordsawar bleibt grafisch eher bescheiden. Dafür hält das Strategiespiel eine Menge Spielspaß bereit.
  • Das Spiel zum Wochenende: Dungeon Defenders
    Entwickler Trendy Entertainment hat seine äußerst interessante Mischung aus Tower-Defence und Rollenspiel zwar schon vor einiger Zeit veröffentlicht, derzeit gibt es sie jedoch DRM-frei zu einem äußerst attraktiven Preis. Höchste Zeit also sie zum Spiel zum Wochenende zu küren.
  • Das Spiel zum Wochenende: Eschalon: Book II
    Während derzeit fast stündlich neue Online-Rollenspiele auf dem Markt erscheinen, schauen Einzelkämpfer zunehmend in die Röhre. Einen Lichtblick mit Retro-Charme liefert jetzt das kleine Entwicklerstudio Basilisk Games.
  • Das Spiel zum Wochenende: Bik
    Die Adventure-Reihe Space Quest kitzelte noch bis in die 1990er-Jahre die Lachmuskeln zahlreicher Spieler. Von diesen Klassikern hat sich der kleine Entwickler Zotnip für sein eigenes Point-and-Click-Adventure stark inspirieren lassen.
Kommentare

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...